Autofahrt nach Italien für Kinder zumutbar?

12 Antworten

Ich habe lange Autofahrten mit meinen Kleinen immer nachts absolviert. Hatte einen Kombi, Rückbank umgeklappt, Matraze / Decken rein und da habe die beiden seelig geschlafen. Das Gepäck war im "Schneewittchensarg" auf dem Dach. Immer genügend Essen und Trinken dabei, Bücher, unterwegs Ratespiele und genügend Pausen. Hatte so nie quengelige Kids.

27 Stunden ist zu heftig für Kinder in dem Alter. Fahr zur See. Auch das ist schon fast zu weit.

wir fahren übermorgern (juhu) auch nach italien. unsere tochter ist 4 und es sind von uns aus 1000 km. wir fahren abends um 22.00 uhr los, damit sie dann im auto schläft und so vielleicht 8-9 stunden nichts von der fahrt mitbekommt, die restlichen 2-3 stunden wird einer von uns mit ihr spielen und wenn es noch etwas länger dauert wird ne dvd geschaut. aber mehr als 1000 km würde ich mit kindern nicht in einem stück fahren, da würde ich wenigstens mal 1 nacht irgendwo zwischenstopp machen. auch unterwegs, wenn die kleinen wach sind, sollte man stündlich einen rastplatz anfahren, wo sie sich austoben können.

Was möchtest Du wissen?