Autofahrt nach Holland, fragen zum passieren der Grenze?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich bin keine "Gleichgesinnte", aber hier der Text zu folgender Quelle:

http://www.anwalt.de/rechtstipps/wann-darf-ich-nach-dem-kiffen-wieder-autofahren_068450.html

"Das OLG Bremen meint ja. Es hat entschieden, dass sich ein Konsument von Cannabis erst dann als Kraftfahrer in den Straßenverkehr  begeben darf, wenn er sicherstellen kann, den analytischen Grenzwert von 1,0 ng THC je Milliliter Blutserum nicht zu erreichen. "Das erfordert ein ausreichendes - gegebenenfalls mehrtägiges - Warten zwischen letztem Cannabiskonsum und Fahrtantritt."
So der amtliche Leitsatz der Entscheidung des OLG. Darauf, ob der
Betroffene nach 24 Stunden bei sich selbst Anzeichen für Wirkung von
Cannabis wahrnimmt, oder ob Dritte eine solche Wirkung bemerken, soll es
nach Ansicht der OLG-Richter nicht ankommen."

Die Kontrollen sind sporadisch, die ziehen einen halt raus wenn sie einen für verdächtig halten. 

Du bist nach 24std zwar wieder fahrtauglich, aber deine Abbauprodukte können reichen damit dir der Führerschein entzogen wird. 

Man macht generell keine Angaben über den konsum, denn das reicht aus um dich und dein auto einmal auf links zu drehen....... Ein Drogen Schnelltest ist immer freiwillig, aber, wenn du bereits einen btm eintrag hast, ist es für die ein leichtes die Richterliche Genehmigung zur Blutentnahme zu bekommen ....... Die lassen dich also nicht einfach weiter fahren, garantier ich dir..... 

Für dich gibt es da eigtl nur eine vernünftige Entscheidung... Fahr mit dem Zug! Du hast bereits einen btm Eintrag wenn ich das richtig verstehe und passt sogar in das raster. Ich würde das Risiko nicht eingehen, es sei denn du wolltest mal ne wache von innen sehen und deinen Lappen los werden, dann freie fahrt, auf gehts..... Nee im ernst, fahr lieber mit dem Zug..... 

Wenn du vernüftig fährst und dich normal verhälst und die jetzt nicht gerade einen Jonny bei dir im Auto finden, bist du aus dem Schneider. Die werden nicht aus heiterem Himmel einen Bluttest bei dir machen.
LG und viel Spaß in Holland :)

Genau das meinte ich. Natürlich werde ich nicht den Anschein machen bekifft zu sein und auch normal Auto fahren, ich frage mich nur ob die Aussage vor einigen Tagen gekifft zu haben genug Tatbestand ist mich auf aktuelle Fahruntüchtigkeit zu prüfen. Mein hauptproblem ist das ich sicher auch nach Tagen der Abstinenz über dem 1,0 ng Messwert liegen werde - auch wenn Objektiv betrachtet meine Wahrnehmung / Sinne im vollstem Unfang "funktionieren".

0

Wer macht aber auch die Aussage vor ein paar Tagen konsumiert zu haben. Sag einfach du warst an der Nordküste Frankreich und bist jetzt wieder auf der Rückreise. Und wie gesagt ohne Verdacht machen die keinen Test.

0

Fahr weiterhin mit dem Zug!

Das Risiko lohnt sich nicht!

Wenn der Grenzwert von 1,0 ng thc im Blut nachgewiesen wird bist du dran!

In Deutsch darf man bei einem hinreichenden Verdacht testen, ohne aber nicht

Was möchtest Du wissen?