Autofahrer schert mit Absicht beim Überholen aus?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Du könntest ihn Anzeigen und schauen wohin es führt. Ist sicherlich nicht verkehrt bei dem Verhalten. Vielleicht lernt er ja was daraus, auch wenn ich das zu bezweifeln wage. 

Es gibt immer wieder solche Leute, Typus "Fahrlehrer" oder "Blockwart".

Ich habe so etwas auch schon erlebt, auf der Autobahn. Nachts, nach einem Konzert. Ich war auf einem vollkommen leeren, unbeschränkten Stück Autobahn (2 Spurig) mit ca. 220 unterwegs. Bin einem Twingo näher gekommen der mit ca. 100 auf der rechten Spur fuhr. Als ich noch etwa 50 Meter hinter dem Twingo war, zog dieser ohne zu blinken auf die linke Spur.

Wohlgemerkt, die Autobahn war ansonsten leer. Nicht der geringste Grund zum Spurwechsel. 

Bremsen hätte ich nicht mehr wirksam gekonnt, hab es gerade noch geschafft auf der rechten Spur vorbei zu ziehen. Da ging es wirklich um Zentimeter. 

Durfte mir dann ein wildes Lichthupenkonzert seitens des Twingos anschauen. Ich habe ihn nicht angezeigt, da ich keine Chance hatte das Nummernschild zu lesen ( auch wenn ich mir fast aus dem Gesicht hätte puhlen müssen)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Doch, kannsts versuchen. Vllt kommt ja was Richtung "Gefährundung des Straßenverkehrs" oder so raus. Oder vllt auch Nötigung(?)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weisst Du,w as ich bei Deiner Schilderung vermisse? Die Aussage, dass Du den Blinker gesetzt hast.


Hast Du? Dann hat der Typ nen Hau.

Hast Du nicht? Dann könnte es natürlich sein, dass da doch ein verspätetetes Osterhasilein.. und er wollte es ja nur verschonen *hust, jaja*


Ich weiss nicht.. ist das nicht Nötigung?


Eine Gefahrensituation hat er ja auf jeden Fall provoziert.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jacqy1980
29.03.2016, 13:59

entschuldige, das ich blinken nicht mit angeführt habe. Ist für mich normal beim Überholen. :-) er fuhr halt die ganze zeit mit 40 umher und hat sicher drauf gewartet, das etwas die straße überquert. er hat es genau dann getan, als ich gas gegeben habe, um zu überholen. das ist das merkwürdige. vielleicht braucht er ein neues auto? hab mich nur eben so darüber aufgeregt, das es menschen gibt, die einfach nicht ins Auto gehören

0

Schön dass du uns das erzählst, aber zumindest ich weis nicht was du eigentlich jetzt von uns wissen möchtest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jacqy1980
29.03.2016, 13:40

ob eine Anzeige Sinn macht? Ich glaub ich kann mir das selber beantworten ....

0

Sei froh dass nichts passiert ist, vielleicht war der Fahrer betrunken, o.ä. 

Ich weiß, dass die Hupe in Deutschland in der Regel als Beschimpfung und Beschwerde-Ersatz verwendet wird, und nicht zur Warnung. Dass andere Autofahrer bremsen wenn du hupst, ist eine angemessene Reaktion mit der du rechnen musst. 

Das nur nebenbei, natürlich warst du vollkommen im Recht, und das Verhalten des anderen Autofahrers war gefährlich. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SiViHa72
29.03.2016, 13:46

Dass man abbremst, wenn wer hupt, spricht aber definitiv in der Situation nicht für eine Verwendung der letzten aktiven Gehirnzelle, auch wenn so Aggrogemeier ach so verbreitet ist.

0
Kommentar von jacqy1980
29.03.2016, 13:52

wahrscheinlich. Allerdings, wenn ich dem reingefahren wäre, hätte er wohl mehr Probleme gehabt. Das Hupen war die Reaktion auf das, was er gemacht hat. Und ich glaube, die Reaktion ist ganz normal. Wie auch immer er sich dabei fühlt. Mir sind schon einige komische Fahrer untergekommen, aber sowas ....

0

Was möchtest Du wissen?