Autofahrer parken zu dicht an Einfahrt?

6 Antworten

Naja, die Autofahrer machen ja nichts falsch, wenn sie so parken. Die müssen die Einfahrt freihalten, damit du rein und rauskommst. Daß du evt. ein bißchen rangieren mußt, mußt du an sich hinnehmen. Du kannst aber beim Ordnungsamt einfach mal beantragen, daß man da vielleicht wenigstens ein eingeschränktes Halteverbot in dem Bereich aufstellt oder die Bordsteinabsenkung etwas vergrößert, so daß der Bereich, wo man parken darf, sich etwas verschiebt. Zettel verteilen bringt nichts. Es sind ja ständig andere Leute, die da parken werden, wenn frei ist. Und das würde mit der Zeit auch wieder einschlafen. Das wäre unsinnig, so viele Zettel zu verteilen.

wenn man die Leute kennt kann man den das mal sagen, wenn nicht dann muss man zum Ordnungs Amt und ein Schild beantragen das die Leute nicht dort Parken dürfen . Denn es gibt eine genau Regelungen wie breit die Straße sein muss das man gegenüber parken darf.

Kennzeichen aufschreiben, und mit Angabe von Ort, Zeit und Umständen der Verkehrspolizei weiter geben. Wenn das öfter passiert, schicken die dann Politessen da hin, und wenn es anfängt, Knöllchen zu hageln, wird das gewiss nachlassen.

Darf die Polizei Stafzettel austeilen, wenn ich in der Einfahrt eines Privatgrundstücks parke?

An unserer Uni haben wir ein Gelände auf der anderen Staßenseite, was früher von der Uni genutzt wurde. Da die Parkplätze sehr weit weg sind von der Uni, parken ein paar Leute immer in der Einfahrt des nun unbenutzen Geländes. Da die Einfahrt ja eigentlich zum Privatgrundstück gehört, dürfte die Polizei doch theoretisch keine Strafzettel verteilen, oder irre ich mich dort? Es geht nicht um das Parken VOR der Einfahrt (auf der Straße) sondern in der Einfahrt.

...zur Frage

Wer hat Vorfahrt - Fußgänger oder Autofahrer?

Hallo, ich bin heute einen Bürgersteig langekommen. Links war eine Ausfahrt von einem Geschäft. Aus dieser Einfahrt kam ein Auto. Ich bin weitergegangen - der Autofahrer ist weitergefahren. War knapp, ich musste zur Seite hüpfen. Wer hatte - rechtlich gesehen - Vorfahrt? Und ändert es etwas, wenn der Autofahrer von rechts gekommen wäre?

...zur Frage

Führerscheinprüfung durchgefallen :( das 1ste mal

Hey ihr Lieben,

Heute hatte ich meine praktische Prüfung, war am Anfang echt aufgeregt, doch sobald ich mit dem FL Richtung TÜV Gefahren bin hatt sich die aufregung gelindert. So mussten wir erstmal 30 min auf den Prüfer warten. Als er eingetroffen ist begrüßte mein Fahrlehrer ihn laut freudig.. Ich dachte nun das er auf mich zukommt, und sich persönlich nochmal mit mir unterhält, bevor es losgeht. Weil ich aus anderen Beiträgen immer gelesen habe das der Prüfer dich begrüßt dich motiviert usw. Nur war es bei mir nicht so er saß sich direkt ins Auto, wir ihm hinterher. Im Auto hat er sich kurz vorgestellt, und meinte nur ich gebe dir die Richtungen an und du befolgst sie. Ich bejahte es und fing an zu fahren, raus aus dem tüv und es ging gut los. Habe alle Regeln beachtet, habe mich auch an alles gehalten. Doch dann kamen wir auf die Autobahn da war ein Schild mit 100 habe es auch gesehen doch es war so ein Berufsverkehr das ich 80 Gefahren bin , weil ich sonst zu dicht auf die andern Autos aufgefahren wäre. So Raus von der Autobahn Richtung Stadt alles oke verlaufen.. Nun sollte ich wieder Richtung TÜV fahren, was ich auch machte 200 Meter vor dem TÜV sollte ich parken und das seitwärts was mir ganz gut geling . Daraufhin wollte der Prüfer das ich bei der nächstmöglichen Situation rückwärts wende, um in die andere Richtung Zu fahren. War kein Problem von meiner Parkstelle war es nur 20 Meter ein abgesenkter Bordstein also eine Einfahrt wo ich rückwärts rein Gefahren natürlich mit blinken Schulter Blick nach hinten gucken usw.. Er meinte dann oke das reicht fahren sie wieder zum tüv alles schön und gut bin zum tüv Gefahren hab da auch geparkt und er meinte lass mich mal alleine mit deinem Fahrlehrer .. Die haben mich wieder ins Auto gerufen und er fragte mich warum ich 80 auf der Autobahn Gefahren bin und wieso ich beim rückwärts wenden nicht nach hinten geguckt habe .. Er hatte so Angst um sein leben gehabt.. Und meinte dann ganz trocken sie haben es nicht geschafft leider aber ihre verkehrsbeobachtung war gut muss ich sagen .. Mein Fahrlehrer der Idiot schleimte auch noch und meinte wir haben es doch so sehr geübt mit dem wenden .. Aber bei allem was mir heilig ist ich hab nicht einmal in den übungsstunden gewendet also rückwärts sonst immer nur einen großen Bogen gemacht ...

Bin jetzt verzweifelt ehrlich so streng wie der Prüfer es gewertet hat hallo ich bin Anfänger und kein rennprofi ...

Weiß nicht was ich machen soll ?

Danke schon im Vorraus

...zur Frage

Darf ich vor meiner EIGENEN Grundstückseinfahrt parken?

Habe ein Knöllchen bekommen w/PArken vor Grundstücksein-bzw.ausfahrt. Es ist jedoch meine eigene Einfahrt. Muss ich dies so hinnehmen?

...zur Frage

Ausfahrt/Einfahrt nicht makiert darf ich davor parken?

Schönen Guten morgen :D

ich war gestern nachhause gefahren und vor meinem Haus war alles zugeparkt. Nun habe ich mich vor das Nachbarshaus gestellt.

Heute früh klebte ein Zettel dran "Sie parken vor unserer Ausfahrt,sollte dies wieder geschehen sehen wir uns gezwungen sie abzuschleppen"

Ich habe mir darauf erstmal den Zaun nochmal genauer angeschaut. Es fällt nicht auf das, das eine Ausfahrt/Einfahrt ist es sieht so aus als ob der Zaun ganz normal weiterverläuft.

Und es war auch nirgendswo gekennzeichnet mit einem Schild wie "Ausfahrt Tag und Nacht bitte freihalten"

Also kurzgesagt es war absolut nicht ersichtlich das dort eine Ausfahrt ist.

Meine Frage wäre nun ich habe mich dahin gestellt weil ich einen Parkplatz brauchte hab die Ausfahrt aber nicht als solche erkannt, kann ich da trotzdem abgeschleppt werden? Ist mein Nachbar verpflichtet die Ausfahrt zu Kennzeichnen?

Ich hoffe ihr könnt mir helfen vielen Dank schonmal im vorraus und euch allen noch einen schönen Mittwoch :)

Liebe Grüße BdZ

...zur Frage

Parken und Ausfahrt auf Privatgelände

Ich wohne in einen Mehrfamilienhaus wir haben eine Tiefgarage mit einer Einfahrt zu öffnen mit einer Fernbedienung und eine Ausfahrt die nur mit dem Schlüssel geöffnet werden kann. viee Mieter benutzen die Einfahrt auch als Ausfahrt weil es leichter ist. Die Neue Hausverwaltung besteht aber darauf das die einfahrt nur als Einfahrt zu nutzen ist. Es ist doch aber privat. Ist das Rechtens. MfG Rendelmann

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?