Autofahren mit medi mit alk?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Es sollte kein Problem darstellen da du ja nicht die Flasche ge ext hast :D

Ich glaube WENN dich die Polizei kontrollieren sollte kannst du denen das sagen und die können das dann nachprüfen.

Das ist ja praktisch wie wenn du mohnbrötchen oder mohnkuchen gegessen hast da war man doch auch auf ihrgend eine substanz positiv bei einem Drogentest.

Wie gesagt werde erst mal angehalten an genau diesem tag und dann erkläre den Polizisten was sache ist falls sie bei dir einen drogentest machen sollten ^^

In der Probezeit gilt 0,0 Promille. Von daher eigentlich nein.

Zwölf Tropfen werden aber kaum Auswirkungen haben. Allerdings kann ich dich diesbezüglich nur auf den Beipackzettel verweisen.

na 35% von 12 tropfen,das ist wie wenn der ochs ein veilchen frisst,lach.mach dir nicht in die hose ist nicht messbar

Ich würde es auf jeden Fall sein lassen! Nach Murphys Gesetz kommst du dann in eine Kontrolle.

Das ist so wenig, das das kaum ins Gewicht fallen sollte.

Steht im Beipack Zettel!

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker!

Ja, darfst du.

Ein Glas Apfelsaft kann schon mehr Alkohol beinhalten.

Diese Tropfen machen vom Alkohol her nichts.

Jedoch können die Nebenwirkungen Reaktionseinschränkungen hervorrufen

Was möchtest Du wissen?