Autofahren im Linksverkehr?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Ich war letztes Jahr auch zwei Wochen in Irland. Im Linksverkehr fahren ist nicht schwierig. Besondere vorsichtig sollte man aber beim Abbiegen sein. Mit der linken Hand schalten ist kein Problem. Pedale sind gleich angeordnet wie bei uns. In Nordirland kommt noch das Problem mit den Meilen statt km/h dazu. 

Ich empfehle dringend einen Kleinwagen zu mieten, da die Straßen sehr eng werden können! Und das besonders wenn Busse entgegen kommen, die nicht besonders rücksichtsvoll fahren. 

Als ich zurück war musste ich mich wieder an den Rechtsverkehr gewöhnen und wollte immer auf der rechten Seite einsteigen ;-)

Gute Reise!

Ich würde mir unbedingt ein Automatikauto mieten. 

Der Grund ist, dass die Schaltung "genauso" ist wie bei einem Auto für Rechtsverkehr. Das bedeutet, dass sie sich spiegelverkehrt anfühlt. Zu Hause ziehst du die Hand zu dir her und schiebst den Hebel nach vorne, um in den ersten Gang zu schalten. In Irland machst du das gleiche, d.h. du ziehst die Hand zu dir her und schiebst den Hebel nach vorne - und hast logischerweise den dritten Gang. 

Und das ist keine gute Idee.

Das Problem hatte ich nicht. Bin zwar noch nie in England gefahren, aber habe schon öfter in Deutschland als Beifahrer für den Fahrer geschaltet. Verschaltet habe ich mich eigentlich nie. Ist wahrscheinlich eine Frage der Denkweise.

0

Das links fahren an sich ist eigentlich nicht so ein Problem, daran hat man sich relativ schnell gewöhnt. Das eigentlich heikle sind Schreckmomente, etwa wenn jemand unvermittelt zu weit in der Mitte der Strasse auftaucht, dass man dann nicht aus Gewohnheit in die falsche Richtung ausweicht o.Ä.

Ich war gerade drei Wochen in Südafrika... Kurz davor ein paar Tage in Schottland.

Als ich den Mietwagen übernommen habe, und hinterm Lenkrad saß, konnte ich mir erst nicht vorstellen, wie es technisch möglich sein könnte, dass so ein Auto fährt. Hab's dann aber ausprobiert und zu meinem Entsetzen hats geklappt. Die erste halbe Stunde (nachts, müde, Regen) war ein ziemlicher Horror. Dann habe ich es aber gecheckt mit Links bleiben, Schalten, Kreisel fahren, rechts überholen...

In Südafrika habe ich dann auch meine Frau fahren lassen. Sie ist eine relative schlechte Autofahrerin, dort hat sie sich aber sehr gut angestellt und interessanterweise konnte ich das erste Mal entspannen auf dem Beifahrersitz.

Also es wirkt vielleicht erstmal unmöglich, aber die meisten Menschen gewöhnen sich relativ schnell dran. Man muss nur aufmerksam bleiben, sonst besteht die Gefahr, dass man in seine alten Rechtsverkehr-Gewohnheiten zurückfällt. Das könnte dann böse enden...

Informiere dich auf jeden Fall über die Unterschiede zu Deutschland.Also vom Straßenverkehr und den Regelungen an sich.Das mit dem Linksverkehr und dem Schalten mit Links kriegt man relativ schnell in den Griff.Man denkt es ist viel schwerer sich umzugewöhnen.

Ich war vor vielen Jahren mit meinem Auto (Linkslenker) in England und hatte relativ schnell kapiert, wie man fahren muss, nur beim Abbiegen innerorts stand ich ab und zu falsch. Vor drei Jahren waren wir in Irland und haben dort ein Auto gemietet (Rechtslenker). Ich fand komischerweise weit schwieriger, auf der "falschen" Seite zu sitzen. In Irland kommt dazu, dass viele Straßen wahnsinnig schmal sind und einem eine Menge Busse entgegen kommen (Ring of Kerry etc.). Also müsst Ihr einfach echt gut aufpassen - das klappt schon! Irland ist superschön und ich wünsche Euch jetzt schon viel Spaß! 

Ist überhaupt nicht schwierig, am Anfang nur etwas vorsichtig sein, aber dann geht das relativ schnell, dass man sich daran gewöhnt

Man sollte ganz allgemein schon ein geübter Autofahrer sein, um sich im Linksverkehr zurecht zu finden. Außerdem sollte man immer ganz konzentriert bleiben und sich nicht durch Gespräche ablenken lassen. Dann hat man sich nach ca. 30 Minuten an das Linksfahren gewöhnt.

Nimm dir ein mit Automatik dann musst du dich nicht aufs schalten konzentrieren und sonst ist ja alles gleich nur dass du eben auf der linken Seite fährst

ich hab mir nen linkslenker in dublin gekauft und diesen zurück nach deutschland gefahren und das ging. es ist schon echt schwer am anfang aber macht einfach langsam.egal ob die hinter euch hupen.

Was möchtest Du wissen?