Autofahren im Garten

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Die Frage kommt immer wieder und immer wieder falsch beantwortet: Ob es dein Eigentum ist oder nicht spielt keine ROlle! Die Leute glauben wohl, dass man auf seinem GElände tut und lassen kann, was man will.

Entscheidend ist, dass es nicht allgemein für den STraßenverkehr zugänglich ist!

Das dürfte bei einem Garten erfüllt sein: eingezäunt. Auch ein nicht eingezäunte Garten düfte es erfüllen - wenn nur ein Feldweg darauf führt oder selbst wenn der Weg asphaltiert ist und man ein Schild aufstellt: Privat, befahren verboten.

Ich gebe mal ein Gegenbeispiel: Deine Familie hätte eine Firma z.B. ein Restaurant: Auf dem Kundenparkplatz dürftest du ohne Führerschein nicht fahren! Egal ob es euer Besitz ist!!! Macht ihr aber am Ruhetag die Einfahrt zu , dann darfst auch ohne Führerschein üben.

0

Egal ob man es darf oder nicht,laß es lieber! Denke nicht mal dran!Außer deine Eltern sind dabei! Frage sie mal,ob sie ihr Auto zur Verfügung stellen würden!!!

Darfst du, aber bei einem eventuellen Unfall bist weder du noch dein Auto versichert.

Du kannst in deinem Garten quasi tun und lassen was du willst - sofern es euer eigener ist und nicht gemietet (denn damit fährt man sich teilweise ziemlich viel kaputt). Und nein, du brauchst keinen Führerschein.

auch im Haus?

0
@Andromeda1999

das war ja nur eine theoretische Frage. Dürfte man das auch schon mit 14 Jahren, oder muss man dazu volljährig sein?

0

ja solange du dich auf deinem eigenen grundstück befindest das nicht der stadt gehört darfst du es machen

fahr doch auf einem verkehrsübungsplatz?und ja das grundstück muss abgezeunt sein,dann darfst du

Auf deinem eigenen Grund und Boden schon.

Ja, du musst aber auf den Lärm achten.

generell auf privatgelände darfst du das

Nur wenn dieser umzäunt ist.

Was möchtest Du wissen?