autofahren frisch nach führerschein

7 Antworten

phh, minimal was an Kupplungsbelägen.. - da mach' dir mal keine Gedanken drüber, so was steckt ein Auto locker weg (vor allem wird das ja kein Dauerzustand, spätestens in einer Woche schaltest du völlig souverän). Solange du nicht in der Vorwärtsbewegung plötzlich im Rückwärtsgang landest, strapazierst du mehr deine eigenen Nerven als irgendwas vom Auto. Herzlichen Glückwunsch übrigens, allzeit gute Fahrt.

Wenn das nur ein paarmal passiert, wird es das Auto überleben. Nach ein paar Stunden hast Du das aber schnell raus. Gratulation zum Führerschein!

Wie du dich verschaltest hast ist sehr merkwürdig, denn eigentlich liegen die Gänge (bis auf den Rückwärtsgang bei fast allen PKW gleich und dann kannst du eigentlich nur statt den 5, den 3. treffen. Die größte Gefahr besteht dann wenn du schon ziemlich hochtourig fährst und in den nächst höheren Gang schalten willst und dann versehentlich den nächstniedrigen erwischt, denn dann könnte der Motor extrem überdehen und das kann ihn tatsächlich killen. Aber wenn du eher gemäßigt fährst würde dann die Drehzahl nicht zu doll nach oben gehen. Besteht halt auch die Gefahr, dass durch dieses Manöver dir einer hinten drauf fährt. Ist halt ziemlich aufregend aber das Schalten sollte dich mit der Führerscheinprüfung nicht mehr so sehr in Anspruch nehmen, denn dann lenkt es dich zu sehr ab.

Führerschein bestanden aber kann mit meinem Auto nicht anfahren?

Hey.. ich habe seit einer Woche meinen Führerschein. Mit unserem zweitwagen einem fiesta darf ich auch fahren und da ich 18 bin muss ja mama oder papa nicht dabei sein. Das erste mal bin ich mit meinem dad gefahren da hat alles geklappt aber heute bin ich alleine gefahren und musste anhalten und hab das Auto 4 mal abgewürgt bis ich mal weggekommen bin :( der hinter mit hat gehupt wie verrückt und auch den blick in den Rückspiegel hätte ich mir ersparen sollen den er sah sehr genervt aus.

Das Problem ist dass das Fahrschulauto mit Diesel fuhr und ich es gewohnt bin die Kupplung ganz los zu lassen und dann gas zugeben mit unserem fiesta funktioniert das allerdings nicht wie ich heute feststellen musste.

Darauf bin ich gerade eben mit meinen Eltern in eine ruhige Straße gefahren und haben das ganze geübt. . Allerdings mit Handbremse und erst bisschen Gas geben und dann Kupplung kommen lassen und Handbremse gleichzeitig lösen. Das klappt auch meistens gut aber es dauert einfach sehr lange bis ich soweit bin und es ist total anders wie ich es in der Fahrschule gelernt hab. Ich komme mir wirklich dumm vor das meine Eltern mir anfahren beibringen müssen. Auch den richtigen Umgang nit der Handbremse mussten sie.mir erst erklären weil das Fahrschulauto keine richtige Handbremse hat. habe einen Führerschein aber kann nicht Auto fahren..

nach dieser Situation heute habe ich auch garkeine lLust mehr zu fahren und habe regelrecht angst das ich anhalten und anfahren muss.

Bin ich wirklich zu dumm dazu? Warum lernt man in der Fahrschule nicht den Umgang mit Benzinern. Ich denke die wenigsten due ihrenfFührerschein machen werden Zuhause ein neues Auto bekommen :(

...zur Frage

Erste Auto Versicherung auf Eltern anmelden mit anderem Wohnsitz?

Hallo, ich werde mir ein auto kaufen (mein erstes). Ich habe seit zwei Jahren zwar schon den a1 Führerschein, möchte aber die Versicherung des autos auf meine Eltern laufen lassen als Zweitwagen. Nun ist aber das Problem dass ich in einem anderen Bundesland wohne. Ist das überhaupt möglich? Also Versicherung auf Eltern und Auto auf mich?

Oder muss ich beides auf meine Eltern machen und mich nur als Fahrer eintragen lassen? Wegen dem Bundesland wird es bestimmt Probleme geben?

...zur Frage

Darf ich mit 17 in den USA autofahren?

Ich bin jetzt 17, habe meinen Führerschein für begleitendes Fahren und will nun wissen, ob wenn ich nun zum Urlaub in den USA bin, dann auch ein Auto fahren darf, ohne Begleitung, weil es dort ja ab 16 erlaubt ist.

...zur Frage

Nach dem Führerschein Angst vor dem Fahren?

Ich habe letzte Woche meine Fahrprüfung bestanden und habe jetzt somit einen Führerschein. Ich bin 17 und ich wollte eigentlich die nächste Zeit immer mit dem Auto meines Vaters (und ihm zusammen als Begleitperson) zur Schule fahren. Als ich gestern aber etwas fahren geübt habe an seinem Auto (anfahren, ein wenig Gefühl für das Auto bekommen etc.) ist mir aufgefallen, wie unterschiedlich dieses Auto sich von meinem Fahrschul-Auto unterscheidet.

Jetzt bin ich total unsicher, da sich das bei dem Auto eben total anders angefühlt hat, als bei meinem Fahrschul-Auto. Also es fühlt sich so an, als hätte ich die ganzen Fahrstunden quasi nicht gemacht und ich müsste von "neu" anfangen. Versteht ihr was ich meine??? Was soll ich tun, bitte Tipps

...zur Frage

Darf man Personen im Fahrschulauto mitnehmen, die nicht an der Fahrschule angemeldet sind?

Hey Die Frage steht eigentlich schon oben. Ich mache zurzeit meinen Führerschein und wollte eine Freundin von mir (die nicht ihren Führerschein macht) im Auto während einer Fahrstunde mitnehmen. Meine Bedenken sind nur, dass ich das nicht darf, selbst wenn der Fahrlehrer nichts dagegen hat. Geht sowas versicherungstechnisch?

...zur Frage

Auto auf Eltern versichern und Probeführerschein so sichern?

Hallo, habe meinen Führerschein seit 4 Monaten und wurde vor kurzem geblitzt, habe Pech gehabt weil, Auto auf mich angemeldet war. Damit sowas nicht mehr passiert will ich Auto auf Mutter anmelden aber sie hat kein Führerschein. Also die Frage wäre: schadet es meinen Führerschein wenn ich mit Auto was auf Mutter angemeldet ist geblitzt werde ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?