Autobiografie zum Buch "Das Schicksal ist ein mieser Verräter", wer kann helfen?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

.Vermutlich ist das Buch aus der Perspektive des allwissenden Erzähers geschrieben (Habe das Buch nicht gelesen !). Es geht nun darum eine Biographie aus Sicht einer der beiden Hauptprotagonisten in der ich-Form zu schreiben. Ich würde Hazel nehmen, da Gus offenbar die interessantere Person ist.

Dabei ist zu beachten, dass Hazel nicht alles wissen kann und die Dinge natürlich sehr subjektiv sieht. Da könnte man auch ruhig noch was dazu erfinden in Bezug auf die innere Einstellung und das innerere Empfinden.

Hier gibt es Seite mit zwei Rezensionen zu dem Buch:
http://www.buecher.de/shop/belletristik/das-schicksal-ist-ein-mieser-verraeter/green-john/products_products/detail/prod_id/35728283/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?