Autobatterie wechseln trotz anderer Ah-Zahl und Stromstärke-Zahl?

8 Antworten

10% geringere Nennkapazität - ist mehr als die eingebaute ältere mit 50%, weil oft gezykelt oder gar defekt.

330 A bedeutet, sie ist innen niederohmiger 'verdrahtet', hat evtl. mehr Platten oder engere Separatoren, dadurch höhere Kaltstartfestigkeit.

Völlig aufladen vor dem ersten Start. Säuredichte muss passen (prüfen).

Von den Abmessungen wird sie sicher reinpassen.

Auf gleiche Lage der Pole achten (+/-); Polschule säubern und mit Polfett bestreichen.

Viel Erfolg!

Die Kaltstart-Tüchtigkeit ist um 50% größer als bei der alten Batterie, super! Dagegen ist die Kapazität nur um 10% kleiner, und das ist belanglos.

Ja, die funktionstüchtige, alte batterie kann sogar mehr ampere liefern(wenn ich das richtig verstehe), also kannst du die nutzen und die sollte das auto problemlos starten können.

Hat etwas weniger kapazität, aber nur minimal. Das sollte kein problem sein.

ich denke schon das du die aus dem Keller auch verwenden kannst, sie hat allerdings etwas weniger Kapazität und sie altert auch wenn sie nicht benutzt wird.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

bau sie einfach ein das ding fährt mit ohne probleme.der einzige unterschied wäre bei 20 minus kannst mit der stärkeren etwa 10 sek.länger orgeln wenn er nicht mag

Was möchtest Du wissen?