Autobatterie selber einbauen

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Die Batterien sind aufgrund des Herstellungsprozesses trocken vorgeladen und sind, wenn sie mit Säure befüllt werden, nach ca 30 Minuten betriebsfähig. Sie sind dann voll geladen.

Wenn du allerdings eine kaufst, die seit Monaten gefüllt herumgestanden hat, ist sie aufgrund der Selbstentladung nicht mehr voll. Die solltest du erstmal laden, bevor du den Motor startest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Neue Bleiakkus sind immer geladen. Egal ob wartungsfrei oder ob man die Säure selbst einfüllt (dann an die Anleitung halten).

Grundsätzlich empfiehlt es sich aber, auch neue Akkus erstmal an ein (gutes!) Ladegerät zu hängen. Je nachdem ob der Akku schon länger steht ist der nämlich nicht unbedingt ganz voll.

Das wäre dem Auto egal (geht trotzdem an). Aber dem Akku nicht. Dem geht es nur gut, solange er randvoll ist. Mit der Lichtmaschine im Auto oder mit Starthilfe kriegt man den Akku nicht schonend und auch nicht randvoll geladen. Deshalb braucht jeder, dem die Akkulebensdauer am Herzen liegt, ein Ladegerät zur Batteriepflege.

Gute (wenn auch leistungsschwache) Ladegeräte für Bleiakkus kriegt man schon für weniger als 30 EUR. Soviel sollte man schon investieren, denn ein neuer Akku kostet ein Vielfaches.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt immer darauf an wo du sie kaufst. Baumarktqualität kannst du "Probleme" haben.

Batterien aus dem Fachhandel sind sofort Einsatzbereit ! (ein fahren auf Autobahn usw. ist nicht notwendig).

Wir verkaufen genug Batterien und es gibt keine Schwierigkeiten damit. Ausserdem handelt es sich bei neueren Batterien fast ausschliesslich um wartungsfreie Gelbatterien. Lagerzeit bis zu 1 Jahr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du sie bei einem seriösen Anbierter kaufst sind sie aufjedenfall zumindest teilgeladen, weil der Akkumulator leidet wenn zu wenig Spannung drauf ist und er dann geladen wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von porki678
30.08.2014, 22:17

... und er leidet erst recht, wenn er einen Motor starten soll. Besser ist es, den Akku erst mit einem geregelten Ladegerät voll zu laden und dann einzubauen.

0

In der Regel sind die zumindest teilgeladen. Ein Starten des Motors sollte möglich sein. Der Ladungszustand hängt wohl sicher auch von der Lagerzeit der Batterie ab.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine neue Autobatterie ist ca.80% vorgeladen.Du kannst sie sofort einbauen und benutzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kaufst Du heute eine neue Autobatterie, dann sind die auch gleich einbaufertig aufgeladen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?