Autobatterie nach ein paar Stunden wieder leer, woran kann das liegen?

5 Antworten

Nach 6 Jahren kann die Batterie gut platt sein! Nur überbrücken reicht ja auch nicht, Du "leihst" Dir ja sozusagen nur Strom für den Anlasser zum Starten! Damit Du die Batterie aber wieder geladen kriegst, müsstest Du ne Ecke lang fahren und das nicht nur Stadtverkehr! 

Jetzt kannst Du entweder ein Ladegerät kaufen und anschließen oder -bei dem Alter der Batterie sicher sinnvoller - in eine neue Batterie investieren, da mutmaßlich die Batterie eh tot ist und dir das Ladegerät so nix nützt! Sonst wird das n sch... Urlaub! In D würdest Du vermutlich je nach Laden und Batterie-Marke so 50-90€ für Deine Batterie zahlen - nur für ne Größenordnung...

Viel Erfolg und trotzdem schönen Urlaub!

T3Fahrer

Sind ca. ne Stunde gafahren, ohne Motor auszuschalten, nach dem sie überbrückt wurde. Nur das mit dem schnell fahren ist hier wo wir sind nicht so leicht, weil es fast nur kurvenstraßen sind und es da schwer wird schneller als 50 oder 60 zu fahren. Morgen kommt ADAC, der will versuchen ne Werkstatt zu suchen die morgen auf hat, weil hier Dienstag wohl Feiertag ist und die meisten dann auch Montag zu haben. Hoffe aber der kann mir erstmal so weit helfen. 

Dankeschön :-) 

0

Hey :)

Also das kann mehreres sein... 

Erstmal, hat dein Auto eine Start/Stop Funktion? Weil dann ist es eine AGM Batterie und die haben ein längeres Wechselintervall :) 

Bei Blei-Säurebatterien, wie sie eigentlich sonst auch überall in Gebrauch sind, häuft sich nach einer bestimmten Zeit ein "Abrieb" in der Säure an. Dieser "Abrieb" oder eher gesagt dieses Restprodukt entsteht bei denimmer wieder passierenden chemischen Prozessen, die in der Batterie vor sich gehen. Dieser Rest sammelt sich am Batterieboden und ist leicht leitend und es entsteht eine Kriechspannung, die die Batterie entlädt. 

Die zweite Option kann sein, dass die Batterie einmal komplett entladen wurde und die Batterie so hart beansprucht wurde, dass sich dieser Rest (Bleisulfat) in der Batterie absetzt und sie nicht mehr geladen werden kann, weil die Konzentration der Säure abnimmt und so mit einer geringeren Kapazität gerechnet werden muss. Dazu kommt noch, dass die Zellen in der Batterie anfangen zu korrodieren^^.

Die dritte Option kann sein, dass ein kleiner Kurzschluss in einer Leitung ist, der dazu führt, dass die Batterie sich immer wieder entlädt, was auch als Kriechspannung bezeichnet wird.

Meistens ist es die erste Option und die Werkstätten bauen erst einmal eine neue Batterie ein :D 

Hoffe ich konnte helfen,

xNudelxNudel

Hey, danke für die Antwort. 

Also ich habe keine Start/Stop Funktion, soweit ich weiß, wenn es das ist was ich denke was du meinst :D

Komplett entladen kann sein, gestern war es so krass dass nicht mal mehr der Schlüssel funktionierte, musste also den Schlüssel in die Tür stecken um das Auto zu öffnen, der Kofferraum ging dann überhaupt nicht auf weil der kein Schloss hat. Hatte ich auch noch nie. Auch die Zündung ging nicht. Nach einer Zeit funktionierte dann die Fernbedienung wieder, nach ein mal Zündung an machen war sie dann allerdings auch wieder tot. 

Heute Mittag dann überbrückt, ne Stunde gefahren und jetzt ist die Batterie dann auch wieder leer. 

0
@Joulsvana

Jap, egal was du hast.. Batterie muss neu.. die ist mit 99%iger Wahrscheinlichkeit kaputt und mit 100%iger Wahrscheinlichkeit seeehr geschwächt... Einfach ne neue holen :) dann solltest du mal von einer Werkstatt, oder wenn du selber eine Strommesszange hast, den Ruhestrom messen oder messen lassen.. Dann weißt du auf jeden fall, ob du einen Verbraucher hast, der dir die Batterie leer zieht , oder ob es einfach nur die alte Batterie war :). 

kann natürlich auch sein, dass das ein Steuergerät ist, was nicht abschaltet.. 

lass es mal nachschauen :)

0
@xXAces

Ok danke :-) 

Stromverbraucher kann ich mir nicht vorstellen, zu Hause war nichts anders und wenn da ein Verbraucher ist dann hätte ich sicher schon zu Hause in den 6 Jahren Probleme gehabt. 

Nur hier im Urlaub kann ich das ja schlecht messen, es sei denn ich kaufe mir hier sowas. 

Zu Hause hatte ich jedoch schon öfter das Problem dass die Batterie nach 10 Minuten Radio und Zündung anlassen leer war. Geht das so schnell? Auch bei einer heilen Batterie? 

0
@Joulsvana

Also jenachdem...

Das , was am den meisten Strom zieht, sind irgendwelche Aktoren, wie zum Beispiel Lüftermotor oder Anlasser, wobei diese 2 die stärksten Aktoren sind :D. 

Wenn du die Zündung einschaltest, geht in der Regel die Lüftung an.. je nach Stufe kann das schon sein, dass sie leer ist.. aber normalerweise sollte sie nach 10 Minuten Zündung und NUR RADIO ,also keine anderen Verbraucher, nicht leer sein..

0

Könnte auch die Lichtmaschine sein, denn die sorgt dafür, daß die Batterie während der Fahrt geladen wird. Wäre allerdings in der Regel teurer, als eine neue Batterie... Mein Tipp daher, erst eine neue Batterie und wenn die dann auch leer wird über Nacht, dann eine LiMa rein.
Wenn die Batterie nicht wartungsfrei ist, könnte auch nur Wasser in den Zellen fehlen.

Die Lichtmaschine versorgt auch den Rest des Autos mit Strom bei der Fahrt. Da wäre es wahrscheinlicher das der Wagen gar nicht mehr fährt.

2
@melman86c

Wie er schon sagte... dann würde garnichts mehr gehen :D Dann würde das Auto, wenn man die Überbrückungskabel abzieht, wieder ausgehen.. Wegen den Injektoren beim Dieselmotor und bei dem Benziner die Zündkerzen^^ 

1
@xXAces

Das fällt mir grade erst auf... Wer kippt bitte Wasser in ne Batteriezelle? :D

Da ist in der Regel Schwefelsäure drin :D

0

Das ist nur bei nicht wartungsfreien Batterien, das sind die an denen man die Zellendeckelchen aufschrauben muß. Bei denen kann das (destillierte) Wasser verdunsten und muß nachgefüllt werden, wenn zu wenig drin ist. Aber ich denke mal, solche Batterien kennst Du nicht mehr gg.. Ich schon. Die hatten beim Kauf fast nur Säure drin und Wasser mußte vom Verkäufer (Tanke o. Autohandel) aufgefüllt werden. Die gab's allerdings auch nicht irgendeinem Shop, sondern nur bei bestimmten Verkaufsstellen. s. Klammer

0

Bei sechs Jahren ist in der Regel die Lebensdauer einer Batterie erreicht.

Fahr in eine Werkstatt und lass sie gegen eine neue tauschen. Auch in spanien gibt es batterien

Wie teuer wird die ungefähr sein? Nicht dass uns dann nachher ne riesen Rechnung erwartet, wäre mit begrenztem Budget im Urlaub auch nicht so geil

0
@Joulsvana

Die Preise sind in etwa wie in Deutschland.  Kommt natürlich auch auf die Batterie an. Kann zwischen 50 und 150 Euro endet kosten.

1
@micompra

Ein Kumpel hatte bei sich die neue Batterie selbst eingebaut, sei wohl ganz einfach und günstiger. Meinst du ich sollte einfach hier eine Batterie kaufen und die dann selbst einbauen? Wenn ja, es gibt ja sicherlich unterschiedliche Batterien, steht da drauf für welche Autos die sind? Kenne mich mit Batterien nicht so aus :D

0

Was möchtest Du wissen?