Autobatterie leer & ADAC Mitglied?

10 Antworten

Wenn du nicht wirklich darauf angewiesen bist, dass dir die Batterie vor Ort eingebaut wird, würde ich darauf verzichten - der ADAC verkauft die Batterien sehr teuer.

Wie teuer genau ist natürlich von der Batterie abhängig, da gibt es ziemliche Unterschiede: Für meinen Kleinwagen wollte man mir damals eine Batterie für 120 Euro verkaufen..

Kann niemand versuchen das Auto fremdzustarten oder hast du ein Ladegerät? Das würde ich in Erwägung ziehen, bevor ich eine neue Batterie kaufe.

Bei mir war es anders, da wäre die Batterie bei Audi (120 €) um einiges teurer gewesen, als beim ADAC (90 €). Ich muss allerdings noch dazu sagen, dass es noch um einiges günstiger geht, wenn man zu einer unabhängigen Werkstatt geht, da habe ich dann letztendlich um die 60 € bezahlt.

0
@nylorac17

Nagut, ich würde die Batterie auch nicht in der Fachwerkstatt kaufen und einbauen lassen ;)

0

es gibt sehr viele, unterschiedliche Starterbatterien von der Baugröße wie auch von den Anschlüssen als auch von der Amperezahl! Laß die Starthilfe geben und fahre zum Boschdienst um die Batterie zu tauschen!

Kommt drauf an, ob der ADAC die passende Batterie dabei hat und welche du brauchst.

Der ADAC wird eher dein Auto versuchen anzulassen per Überbrückung und du darfst damit zur nächsten Werkstatt fahren um dir eine neue einbauen zu lassen.

Leider ist der ADAC da recht teuer, etwa 120€ meine ich. Ggf. nochmal Starthilfe geben lassen, Batterie laden, ab zu ATU oder so und dort ne Batterie holen. Wechseln ist ja nicht schwer.

batterien gibt's im bau markt ab 39 euro,glaub kaum das der ADAC um den preis eine hat

Was möchtest Du wissen?