Autobatterie gewechselt , Problem bleibt trotzdem bestehen?

8 Antworten

ist wie mit einem eimer wasser nach dem brand löschen er ist leer.lass mal einen fachmann einen blick drauf werfen,vermutlich läd die lichtmaschine nicht oder es ist ein reglerdefekt

Am Besten einen Anhänger mit frischen Batterien hinter sich herziehen und immer mal wechseln. Das geht theoretisch tatsächlich.

Natürlich liegt es nicht an der Batterie, denn die Batteriekobtrolleuchte sagt nur aus dass die Batterie nicht mit der notwendigen Spannung geladen wird. Ist mir letztens auf der Autobahn passiert, klarer Fall, Lichtmaschine defekt (bzw. Wahrscheinlich der Regler der Lichtmaschine). Den Ladestrom der Lichtmaschine durchmessen kann übrigens jede Werkstatt oder Bosch-Dienst. Wenn Du einfach weiterfährst ruinierst Du übrigens die teure neue Batterie. Also wenigstens erst mal extern mit Batterieladegerät laden.

Der Fehler steckt definitiv in der Lichtmaschine, die lädt nicht mehr. Man muss bei stehendem Motor 12 V. an der Batterei messen, den Motor starten, dann müssen da 14 V. bis 14,8 V. anstehn. Wenn nicht lädt die Lichtmaschine nicht mehr. Den Regler der Lichtmaschine ausbauen, wenn die Kohlebürsten nur noch 5mm lang sind muss der Regler getauscht werden. Wenn die Lima. über150.000 km eingebaut war sollte man auch die Laufflächen das Kollektors prüfen sie sind im Idealfall kupferfarben--wenn sie gereinigt wurden-- und glatt. Haben sie Rillen sollte man die Lima kpl. tauschen. Sonst werden die neuen Kohlebürsten des Reglers gleich wieder zerstört.

lima defekt bzw. es erfolgt keine ladung der batterie

kannst auch noch eine batterie einbauen,kommst genau an den gleichen punkt

Das ist keine "Batterieleuchte", sondern die Ladekontrolle. Bedeutet, dass die Batterie nicht geladen wird. Logisch, dass sich daran durch alleinigen Austausch der Batterie nichts ändert.

Woher ich das weiß:Beruf – KFZ-Meister

Was möchtest Du wissen?