Autobatterie aufladen

5 Antworten

Geh mal genauso vor wie bei der gewöhnlichen Starthilfe, die ausgebaute Batterie darf natürlich nicht leer sein.

Die ausgebaute Batterie sollte in einem relativ gutem Zustand sein. Ist erst vor 6 Wochen ausgebaut worden und war zu dem Zeitpunkt auch nur ein paar Monate alt. Sollte dann zumindest einen Versuch wert sein.

0

Also, eine volle Autobatterie liefert so was um die 12,8V Spannung, bis zur Tiefentladung sinkt die Spannung etwa auf 10,7V, aber dann ist die Batterie wahrscheinlich gar nicht mehr ladefähig. Zum Laden muss ein gewisser Spannungsüberschuss vorhanden sein, geladen werden Autobatterien daher in der Regel mit 14,2 bis 14,4 Volt (nicht mehr, dann fängt die Batterie an zu gasen). Daher gibt es diese kleinen Regler, die aus 12V knapp 14V machen und damit ein Laden von Batterie zu Batterie möglich machen. Prinzipiell geht auch das direkte Laden von ganz voller auf ganz leere Batterie, aber eben nur sehr begrenzt und ohne Regelelektronik (Stromstärkenbegrenzung, Ladezyklen). Besser ist es dann, wie schon geschrieben: Starten mit der neuen Batterie als Hilfe (ganz normal - an -, +an +), neue Batterie abnehmen, rumfahren (nicht nur laufen lassen, bei Leerlaufdrehzahl liefern viele Lichtmaschinen nur begrenzt Strom), mindestens 15min.

Mit der Methode kannst du überbrücken aber nicht aufladen,weil beim überbrücken fast der ganze Strom aus der Starthilfebatterie gezogen wird.

Es würde mir ja reichen wenn es für eine Starthilfe reicht und mein Auto mit der entladenen Batterie wieder anspringt und ich zum aufladen dann rumfahren kann. Oder geht auch das nicht ohne zweites Fahrzeug ? Die entladene Batterie ist nagelneu. Ursache der Entladung noch unbekannt.

0
@absalom1977

Doch das geht.Wahrscheinlich fährst du zu wenig oder nur Kurzstrecken.Deine Batterie braucht ja auch im Stand Strom durch verschiedene Verbraucher wie:Uhr,Wegfahrsperre,Zentralverriegelung.Und wenn du nur Kurzstrecken fährst läüft meinet Wegen dein Radio,Klimaanlage usw..Dann geht der ganze Ladestrom deiner Lichtmaschine an die Verbraucher und deine Batterie bekommt nichts ab.

0
@lackmann

Also die Batterie ist 6 Wochen alt. Zwischen Freitag und Sonntag Nachmittag bin ich mindestens 40km gefahren und gestern Dienstag Nachmittag blieb der Wagen stumm. Also rein von der Nutzung her dürfte die nicht leer sein. Vielleicht tummelt sich irgendwo ein heimlicher Verbraucher ... muß ich beobachten. Aber werde es dann mal mit der Starthilfe über die externe Batterie versuchen bevor ich nen Pannendienst rufe.

0
@absalom1977

Das ist entschieden zu wenig!Und wenn du dann Licht auch noch brauchst,sind 40km ein Tropfen auf den heißen Stein!Solltest allerdings auch mal den Säurestand prüfen lassen ob die Batterie überhaupt noch Ladefähig ist.

0
@lackmann

Kann eine nagelneue Batterie nach 6 Wochen schon nicht mehr ladefähig sein ?

0
@absalom1977

Kann genauso passieren.Ist ja möglich daß die Bleiplatten schon Schadhaft waren oder die Füllung minderwertig war. Auch eine Batterie kann im Neuzustand fehlerhaft sein wie jeder andere Gebrauchsgegenstand eben auch.Ist ja aber dann mit deiner Quittung kein Problem und kannst sie umtauschen.Ist ja 2Jahre Garantie auch drauf.

0

Was möchtest Du wissen?