Autobahn Tempolimit?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Was man kann ist ne andere Sache, da sind an einigen Stellen sicherlich über 200Km/h möglich wo nur 100Km/h erlaubt sind. Ich denk aber Du frägst nach Erlaubt.

Überall in Deutschland gild die Richtgeschwindigkeit von 130Km/h (für Autos und Motorräder) wenn nicht durch Schilder, Bauart der Strasse oder sonstigen Begebenheiten etwas Anderes gild. Wenn man also auf der Autobahn oder einer entsprechenden Landstrasse ist darf man so schnell fahren wie man lustig ist wenn keine Geschwindigkeitsbegrenzung gild.

Die 130Km/h gelten lediglich zur orientierung, falls überhalb dieser Geschwindigkeit ein Unfall passiert sieht nur die Schuldverteilung evtl anders aus.

Richtgeschwindigkeit 130 km/h heißt nicht Höchstgeschwindigkeit 130 km/h! Dort wo keine Geschwindigkeitsbegrenzung gegeben ist, darfst du so schnell fahren "wie du willst". Selbstverständlich darfst du niemanden gefährden etc.

Ups, da schreibt doch einer tatsächlich, auf Bundesstrassen wären 130km/h erlaubt. Vollquatsch! Ja, Richtgeschwindigkeit ist eine Empfehlung, die Du überscheiten darfst. Zur Zeit sind etwa 40% der BAB mit Geschwindigkeitsbegrenzungen versehen, als Schild mit Zahl und rotem Rand. Was zu beachten ist: Wenn Du dann mal erlaubte 250 oder 300km/h fährst, und einen Unfall baust, bei dem festgestellt wird, dass er mit tieferer Geschwindigkeit vermeidbar gewesen wäre, dann kommt natürlich die Versicherung und reduziert ihre Leistung, je nach Sachlage ganz erheblich.

Eichbaum1963 10.11.2013, 23:47

Ups, da schreibt doch einer tatsächlich, auf Bundesstrassen wären 130km/h erlaubt.

Naja, nicht grundsätzlich; aber es gibt in der Tat Bundestraßen, ja sogar Landstraßen auf denen nur die Richtgeschwindigkeit von 130 km/h gilt - ergo fahren was geht. Nämlich dann, wenn diese autobahnähnlich gebaut sind.

... dann kommt natürlich die Versicherung und reduziert ihre Leistung,

Möglicherweise bei der Vollkasko, nicht aber bei der Kfz-Haftpflicht. ;)

Nur eins gibts: wer deutlich schneller als Richtgeschwindigkeit fährt muss sich eine Mitschuld anrechnen lassen - eben auch dann, wenn er ansonsten gar nicht Schuld am Unfall wäre. Dafür kommt dann aber dessen Kfz-Haftpflicht auf - in voller Höhe und ohne Regress verlangen zu können.

1

Auf deutschen Autobahnen gibt es erst mal keine grundsätzliche Geschwindigkeitsbegrenzung! Wenn die Geschwindigkeit begrenzt wird, egal auf welche Höhe, dann muss dies mit einem Schild als solche gekennzeichnet seing.

Im prinzip ist das ganz einfach

http://www.gesetze-im-internet.de/stvo_2013/__3.html

STVO § 3 Geschwindigkeit

(3) Die zulässige Höchstgeschwindigkeit beträgt auch unter günstigsten Umständen 

...

2. außerhalb geschlossener Ortschaften 

....

c) für Personenkraftwagen sowie für andere Kraftfahrzeuge mit einer zulässigen Gesamtmasse bis 3,5 t
100 km/h.
Diese Geschwindigkeitsbeschränkung gilt nicht auf Autobahnen (Zeichen 330.1) sowie auf anderen Straßen mit Fahrbahnen für eine Richtung, die durch Mittelstreifen oder sonstige bauliche Einrichtungen getrennt sind. Sie gilt ferner nicht auf Straßen, die mindestens zwei durch Fahrstreifenbegrenzung (Zeichen 295) oder durch Leitlinien (Zeichen 340) markierte Fahrstreifen für jede Richtung haben.

Auf vielen autobahnen kannst du schneller fahren. Auf denen das nicht so ist, findest du die roten schilder mit geschwindigkeitsbegrenzung.

Auf allen anderen gilt richtgeschwindigkeit 130. Das heißt, du solltest nur so schnell fahren. Darfst aber auch schneller.

Hi, auf Autobahnen mit unbegrenzt kannst du so schnell Fahren was Auto hergibt, nur auf Bundesstraßen gilt bei unbegrnzt 130km/h.

Sebbel2 10.11.2013, 23:01

Ohohohoh...

Auf Bundesstraßen gilt, wie bei landstraßen, die begrenzung von 100 km/h.

Außer die bundesstraßen sind autobahn ähnlich. Also 4 spurig und in der mitte räumlich getrennt durch grün oder leitdinger. Dann gilt hier auch, so scjhnell wie du willst.

0
machhehniker 11.11.2013, 05:29
@Sebbel2

Stimmt auch nicht ganz, bei Bundeststrassen gild Richtgeschwindigkeit 130Km/h wenn die Fahrtrichtungen baulich getrennt sind. Wenn für beide Fahrtrichtungen mindestens 2 Fahrspuren zur Verfügung stehen brauchen sie nicht baulich getrennt sein. Also nicht "und" sondern "oder" und nicht räumlich getrennt durch Grün oder Leitdinger sondern baulich getrennt, dazu genügen zwei durchgezogene Linien.

Wenn man etwas nachdenkt erkennt man dann auch den Sinn zweier durchgezogener Linien, da sonst ja Eine ausreichen würde (über die darf man genausowenig drüberfahren wie über Zwei).

0

In Deutschland darfst du auf ALLEN Autobahnen schneller als 130 fahren, nur dort nicht, wo es Geschwindigkeitsbeschränkungen gibt.

Klas1900 10.11.2013, 22:51

Die Richtgeschwindigkeit ist dagegen eine Empfehlung, kein Gesetz.

0
user2116 10.11.2013, 22:53

Ich danke dir vielmals Also wenn da steht Richtgeschwindigkeit 130 kann ich auch schneller fahren 170 z.B ? Ohne Konsequenzen nur wenn dann ein Schild kommt 120 dann soll ich mich dran halten richtig ?

0
Horton82 10.11.2013, 22:56
@user2116

Das steht nirgendwo am Straßenrand oder ähnlich.

Schmeiß die 130 aus deinem Gedächtnis.

Entweder stehen am Straßenrand die Geschwindigkeitsbegrenzungen für den Jeweiligen Abschnitt, und wenn nicht kannst du so schnell fahren wie es dein Wagen und die Verkehrsumstände hergeben.

1
user2116 10.11.2013, 22:57
@Horton82

Also keine Schilder so "wie ich will" kann ich dann fahren, Schilder vorhanden dann an die Schilder halten!

0
Horton82 10.11.2013, 22:59
@user2116

Jap.

Die Jeweiligen Schilder kannst du dir ja zur Not mal im Netz ansehen ;-)

Dann kannste wirklich nichts mehr falsch machen.

0
user2116 10.11.2013, 23:00
@Horton82

Also wenn ein Schild kommt 120 dann soll ich mich auch an die 120 halten wenn nach dem aber ein Schild kommt wo die 120 durchgestrichen ist kann ich mehr gas geben ja ?

0
Horton82 10.11.2013, 23:04
@user2116

Ja.

Aber du solltest dich auch wirklich peinlichst genau an die Begrenzungen halten. Du kommst ja ganz offensichtlich nicht aus Deutschland und bist somit gezwungen im Falle einer Geschwindigkeitsüberschreitung das Bußgeld sofort zu zahlen wenn dich die Polizei aus dem Verkehr fischt.

Das Ganze würde auch für dich teurer werden als für jemanden der einen festen Wohnsitz in Deutschland hat.

0
Horton82 10.11.2013, 23:05
@Sebbel2

Verdammte Axt, niemand fährt wirklich 130. Warum auch, da würde man ja nie ankommen ^^

130 Fährt man in der Fahrschule :D

0
user2116 10.11.2013, 23:07
@Horton82

Ich komme aus Deutschland :D Nein ich frag nur so einfach ich habe da so ein Gespräch zwischen paar Leuten angehört und so deswegen frage ich die haben geredet und geredet und so deswegen frage ich einfach aus neugier falls ich später mein Führerschein mache und so hehe ist halt gut zu wissen Allgemeinwissen und so

0
Sebbel2 10.11.2013, 23:07
@Horton82

Und? Ändert das nun etwas an meiner Aussage? Nein!

Und niemand ist sowieso falsch. Auf der autobahn gibt es genug die nur auf der rechten Spur fahren...

0
Horton82 10.11.2013, 23:09
@user2116

Oh, okay ^^

Ja das solltest du eigentlich wissen :D

0
nurromanus 10.11.2013, 23:11
@Horton82

@Horton82: Oh doch, diese Schilder mit der Richtgeschwindigkeit stehen am Strassenrand (auf der BAB). Sie sind blau, verdammt gross und es steht in weiss drauf "Richtgeschwindigkeit 130 km/h"

0
Horton82 10.11.2013, 23:17
@Sebbel2

Ne, wohl kaum durchgehend. Bis auf LKWs vielleicht.

Aber ich habe jetzt auch ehrlich gesagt keine Lust über Verkehrsbehinderungen zu diskutieren.

0
Eichbaum1963 10.11.2013, 23:51
@nurromanus

Ich hab die bisher nur an Grenzübergängen gesehen. :)

Allenfalls Werbetafeln ähnlich Schilder diesbezüglich gibt es an Autobahnen.^^

0
cat64k 11.11.2013, 16:57
@Eichbaum1963

ich hab diese viereckigen Schilder auch schon innerhalb von Deutschland gesehen.

ich glaube auf der A9 bzw der A2 von Berlin weg stehen welche. Bin mir jetzt aber nicht ganz sicher. Glaube mich aber daran zu erinnern diese gesehen zu haben, wo ich von Berlin nach Cloppenburg gefahren bin. Bin mir jetzt aber nicht ganz sicher.

Auch an autobahnanfängen gibts öfter solche schilder.

0
Eichbaum1963 11.11.2013, 17:15
@cat64k

Jau Zeichen 380, wurden aber dieses Jahr ersatzlos gestrichen - d. h. die auf der A9 werden auch nur noch bis Ende Oktober 2022 stehen.

Sind in der Regel ja auch eh überflüssig

Und bezüglich

und es steht in weiss drauf "Richtgeschwindigkeit 130 km/h"

Wenn da wirklich "Richtgeschwindigkeit" ausgeschrieben draufsteht, handelt es sich dabei nicht um ein amtliches Verkehrszeichen.

0

wenn 120 steht 120 und sonst unbegrenzt... kannst auch 240 fahren wenns dein auto mitmacht ;)

Ja. Aber wer schneller als 130 fährt ist selbst veranwortlich wenn was passiert.

Horton82 10.11.2013, 22:53

Das müsstest du mal Erklären.

0
Sebbel2 10.11.2013, 22:57
@Horton82

Wenn jemand mit 240 km/h durch die autobahn rast und einen unfall baut bzw. Dran beteiligt ist. Kann er zumindest Probleme mit seiner Versicherung bekommen...

Es ist ein Trugschluß, dass wir rasen dürfen wie wir wollen. Es gibt zwar keine strafe, aber durchaus Probleme...

Ist wie mit dem alkohol. Strafbar wird es erst ab 0.5 promille. Davir machen die versicherungen aber schin probleme.

0
Eichbaum1963 10.11.2013, 23:36
@Sebbel2

Nein, Probleme mit seiner Kfz-Haftpflichtversicherung kann er bezüglich des Tempos alleine sicher nicht bekommen - die muss den Fremdschaden bezahlen und kann deswegen auch keinen Regress verlangen.

Das mit dem Alkohol ist eine ganz andere Baustelle - da verboten und damit ein Vorsatz.

0

Was möchtest Du wissen?