Autobahn rechts überholen erlaubt?

16 Antworten

Da war dann vorne wiedermal so ein Hardcore-Grüner, der mittels Nötigung absichtlich Stau verursacht, unterwegs. Der hält sich dann für den Retter der Welt und ist sich gar nicht bewusst dass er dadurch die Umwelt noch weitaus mehr schädigt, auch nicht dass er sich strafbar macht.

Nun ist es aber trotzdem nicht erlaubt den rechts zu überholen, leider. Erst wenn die Geschwindigkeit auf der linken Spur durch stockenden Verkehr auf höchstens 60Km/h gefallen ist darf auf der rechten Spur mit höchstens 20Km/h schneller gefahren werden.

Ich kann Dein Verhalten nachvollziehen, rechtens war es aber nicht. Die Lichthupe und Autofahrergrüße bekamst Du weil die das auch gern gemacht hätten, sich aber an die Vorschriften hielten und Dich ermahnen wollten dies auch zu tun.

Wenn man mit 110km/h ein LKW-Kolonne überholt ist man warum genau ein Hardcore-Grüner? Warum macht man sich dann strafbar?

0
@AalFred2

Um dies zu verstehen muß man schon die Frage dazu gelesen haben. Laut der Fragestellung war die rechte Spur frei.

0
@machhehniker

Die rechte Spur war dort frei, wo er gefahren ist. Ob sie an der Spitze der Schlange auf der linken Spur frei war, hat er nicht geschrieben.

0
@AalFred2

Er hat aber auch nicht geschrieben im weiteren Verlauf seines Rechts-Überholens auf das, was auch immer, aufgelaufen zu sein wodurch die gefüllte linke Spur erklärt worden wäre.

0
@machhehniker

Er hat ebenso wenig geschrieben, dass er nicht auf etwas aufgelaufen wäre.

0
@AalFred2

Dann aber hätte ich erwartet dass die Fragestellung anders verfasst worden wäre.

0

Hallo,

du darfst bei zähfließenden Verkehr auf der Autobahn auch auf dem rechten Fahrstreifen überholen, wenn zwei Voraussetzungen erfüllt sind:

1. Auf der/den linken Spur fahren die übrigen Verkehrsteilnehmer verkehrsbedingt 60 km/h

2. Du darfst selber nur maximal 20 km/h mehr fahren, als auf den Fahrstreifen links von dir.

Kombiniert man diese beiden Voraussetzungen erhält man als Ergebnis, dass jegliche Geschwindigkeit über 80 km/h Stunde beim "Rechtsüberholen" zu schnell ist (60 km/h auf den linken Spuren + 20 km/h mehr auf der Rechten Spur...)

Die entsprechende Verkehrsordnungswidrigkeit wäre hierbei 

Außerorts rechts überholt 

mit 100 EUR Bußgeld und 1 Punkt in Flensburg.

Ernst gemeinte Frage: Lernt man das nicht in der Fahrschule? Ich glaub nämlich, dass mir das damals auch keiner gesagt hat und ich es erst während der Polizeiausbildung gelernt habe...


Ernst gemeinte Frage: Lernt man das nicht in der Fahrschule?

Jedenfalls in jeder Fahrschule gelehrt wurde mir dass man ausserorts nicht rechts überholen darf.

Nur in einer Fahrschule, als ich den 1A machte, kann ich mich expliziert daran erinnern dass dies mit der Ausnahme bei zähfliessendem Verkehr gelehrt wurde. Bei den weiteren Fahrschulbesuchen wegen der anderen FS-Klassen wurde Nichts darüber erwähnt.

Als nun meine Tochter den FS machte weiss ich dass ich ihr dies sagte und sie dies seitens der Fahrschule im Unterricht bestätigen liess. Ob es sonst im Unterricht zur Sprache gekommen wäre weiss ich nicht.

1
@machhehniker

Sehr interessant... danke für die Ausführungen.

Wobei ich es nicht verstehe, dass so eine doch alltägliche Situation, nicht in der Fahrschule behandelt wird... naja...

2
@Dommie1306

Naja, ob es wirklich nicht behandelt wird kann ich nicht mit Gewissheit sagen. Damals hatte ich über die verschiedenen Klassen hinweg in 3 verschiedenen Fahrschulen Unterricht und nur Eine hatte dies im Unterricht behandelt.

Aktuell kann ich auch nicht sagen, meine Tochter und Diejenigen die an jenem Abend auch da waren hatten es mitbekommen weil sie dies im Unterricht nachfragte. Ob das im Normalprogramm irgendwo vorgekommen wäre glaube ich sogar nicht.

Hier, in dieser Community, wissen dies so Einige, die Vielzahl derer die es nicht wissen lässt darauf schliessen dass es wirklich nicht zum Theoriestoff dazugehört obwohl ich mich zu erinnern glaube dass sogar eine Theoriefrage dazu existiert. Allerdings heisst es da (soweit ich das richtig in Erinnerung habe) wann man rechts schneller fahren darf als links und die richtige Antwort darauf ist lediglich wenn auf der linken Spur der Verkehr rückstaut, ohne jegliche Angaben von Geschwindigkeiten oder Geschwindigkeitsunterschiede.

Vielleicht sollte man hierzu eine Petition einreichen, ich reichte schon Eine ein wegen der Führerscheinausbildung mit Fahrzeugen die über eine Anfahrhilfe verfügen. Ich bin der Meinung dass dadurch nicht das Anfahren beigebracht wird, die ca wöchentlich hier auftauchenden, völlig aufgelösten Fahranfänger, die nicht begreifen warum dies nun mit ihrem eigenen Auto einfach nicht klappen will bestätigen meine Meinung.

1

Nein, rechts überholen ist in diesem Fall nicht erlaubt. Die Fahrer, die dir den Vogel gezeigt haben, haben aber ihrerseits das Rechtsfahrgebot missachtet und damit diese Situation erst provoziert. Das ist aus meiner Sicht das viel größere Ärgernis, da solch ein Verhalten den Verkehrsfluss viel mehr behindert als ein einfaches Rechts überholen mit geringer Differenzgeschwindigkeit.

Auto bei Dehnungsfugen Brücke gerumpelt?

Hi,

Hab heute überholt und beim einscheren nach rechts bin ich über solche Dehnungsfuge (Querrillen am Anfang und Ende der Brücke) gefahren, die es bei Brücken auf Autobahn und so gibt und es hat ganz schön gerumpelt.

Ist es gefährlich? Kann dadurch feder oder Stoßdämpfer kaputt gehen?

100 war erlaubt, bin 110 gefahren.

LG

...zur Frage

Mittelfinger im Straßenverkehr. Was kommt auf mich zu?

Hey Leute, ich schildere eben mein Problem.

Ich bin vorhin zur mittagszeit auf der linken Spur einer zweispurigen Straße (Innerorts - 60er Zone) gefahren. Weiter vorne wechselte ein anderes Auto auf meine Spur. Bin diesem einige Zeit hinterhergefahren bis ich beschlossen habe rechts an diesem vorbeizufahren da die person 40-45kmh gefahren ist. Also bin ich rechts an dieser Person vorbeigefahren (ist ja innerorts erlaubt) und wieder mit SEHR großem abstand vor ihm eingeschert. Das hat dem älteren Herrn am Steuer anscheinend gar nicht gepasst weshalb er 5-8 sek. auf die Hupe gedrückt hat und das fernlicht eingeschaltet hat. Als wir beide links abbiegen wollten hab ich in den rückspiegel geschaut und er zeigte mir den vogel. Weshalb ich (ja ich weiss es war eine Dummheit von mir) ihm daraufhin den bösen Finger zeigte. Das hat ihn anscheinend so stinkig gemacht das er mein Kennzeichen aufgeschrieben hat. Als wir dann weiterfuhren verhielten wir uns im Stadtverkehr ganz normal als wäre nichts gewesen. Er hat abstand zu mir gehalten usw.

Nun zu meiner Frage. Muss ich was befürchten? Er hatte eine Beifahrerin und ich hingegegen war alleine. Aber schließlich hab ich niemanden gefährdet oder sonst was. Bin immernoch max 60 gefahren und habe großen abstand gehalten. Und er hat mir zuerst den Vogel gezeigt. Wenn ich eine Antwort von der Polizei bekomme, was soll ich tun? Danke im voraus!

...zur Frage

Autobahn rechts überholen (3 Spuren)

Moin Leute,

hab viele gelesen das es verboten ist rechts zu überholen bzw mit Ausnahme bei 60 km/h etc.

Ich hab jetzt habe nichts wirklich gefunden wie es ist, wenn 100 KM/H angegeben ist und man auf der mittleren Spur einer der 70-80 KM/H fährt.

Ist nun rechts vorbeifahren mit 100 KM/H erlaubt oder nicht ?

...zur Frage

Rechts überholen auf Autobahn bei notorischen Linksfahrern?

Folgender Fall: Geschwindigkeitsbegrenzung auf BA 120km/h, zweispurige Bahn. Links notorischer Bummler mit gerade mal 100km/h. Darf ich den rechts überholen, wenn ich 120km/h nicht wesentlich überschreite?

...zur Frage

Wild ausgewichen an der Autobahn aus der Schreckenssekunde - Unfalltotalschaden - Teilkasko?

Hallo Zusammen,

ein Freund von mir war letzte Woche auf dem Weg nach Frankfurt an der Oder zu einem Termin. Am Frühen Morgen ca. 9 Uhr wo 120 erlaubt war, ist er auch auf der erlaubten Geschwindigkeit auf der Autobahn gefahren. Die Rechte Seite der Autobahn war mit einem kleinem abfallenden Hang ohne Leitplanke. Von einer Sekunde sprang lt. seiner Aussage ein felliges Tier (nach seiner Schätzung ein Fuchs) auf die Autobahn wo er aus der Schreckenssekunde heraus die Kontrolle verlor (unkontrolliertes Ausweichen) und rechts auf der Seite aus der Autobahn geriet. MIt 120KM quasi ein Unfall mit Überschlag alles drum und dran. Gott sei Dank waren keine weiteren Autos geschädigt, da die Autobahn recht leer war. Auch er hat bis auf ein paar kleine Prellungen überlebt. Das fellige Tier wurde nicht angefahren, somit ist er allerdings mit dem ganzen Schaden nun da. Wie will man das ohne die Fellspuren oder ohne das tote Tier nun der Teilkasko klarmachen? Habt Ihr da Ratschläge?

Vielen Dank für eure Ratschläge

...zur Frage

Dick gestrichelte Linie auf Autobahnrechtsabbiegerspur: Rechts überholen erlaubt?

Bei Autobahnausfahrten gibt es oft eine "Ausfädelspur" wenn rechts eine Ausfahrt kommt. LKWs und langsame fahrzeuge die geradeaus auf der Autobahn weiterfahren möchten, halten ja den schnellen Abbiegeverkehr auf. Manchmal (nicht immer) wechseln die gestrichelten linien von dünn auf dick an solchen Stellen. bedeuten diese dicken Linien, daß hier rechts überholen für Abbieger ausnahmsweise erlaubt ist ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?