Autobahn geblitzt - Probezeit - Hilfe?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Sie geht erstmal an dich (kann ja keiner wissen wer am Steuer saß). Du kannst dann entweder einfach bezahlen oder sagen das du nicht der Fahrer warst und dann wird das ganze an deinen Kumpel weitergeleitet.

Der Kollege bekommt die Strafe, denn das Blitzerfoto ist so deutlich, dass man sehen wird, dass Du das nicht bist. Den Anhörungsbogen bekommst zunächst aber Du.

Der Fahrer. Der Halter muss im Anhörungsbogen den Fahrer angeben.

Die Strafe bekommt erstmal der Besitzer des Fahrzeuges. Danach könnt ihr das richtigstellen. Bei 120 km/h (-Tolleranz) gibt es nur ein paar Euro.

Sind in der Probezeit, Führerschein weg?

0

Wie gesagt, nein. Nur 30€, sofern ihr wirklich nur 120 lt. Tacho gefahren seid.

0

Wenn der Fahrer auch der Halter des Fahrzeuges ist,gibts 'ne Verwarnung,also 'ne kleine Geldstrafe und mehr nicht.Es sind ja keine 20km/h drüber,zudem werden noch 3% abgezogen.

Dem Führerschein auf Probe passiert nichts,der ist sicher.

Ich vermute, es ist so: Der Fahrzeuginhaber (du?) bekommt den Brief, aber kann dann sagen, dass er es nicht war. Dann zahlt der Fahrer. Wenn du nicht gefahren bist, hat das auch keine Auswirkungen auf deine Probezeit

das knöllchen bekommt der autobesitzer. der gibt an sich den fahrer im fragebogen an.

Was möchtest Du wissen?