5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nimm lieber nen 1-2 Jahre älteren Corolla E11 mit alten Motor, genauso sparsam und pflegeleichter. Der gezeigte stammt aus einer Zeit wo Toyota Probleme mit Kolbenringe hatte bei den neuen Maschinen, auf Kulanz gabs in den ersten 10 Jahren oder 180tkm noch den Austauschblock aber mittlerweile legste dafür einiges an Geld hin. Kannst natürlich auch immer fleißig alle 1000km 1,5l Öl draufkippen und fahren, ein gemachter schaffts aber mit 0,2l/1000km Ölverbrauch wenn er nicht mehr ganz fit is.

Mein Vater fährt nen 1.8er mit gemachter Problematik, der verbraucht fast garkein Öl und wird noch seine Jahre durchfahren. Sparsamer als die alten A-Motoren sind die ZZ-Motoren aber auch nicht im Alltag.

Angucken lohnt auf jeden Fall. Ich seh da nichts unseriöses nur die Chance auf einen zuverlässigen Dauerläufer, der 97-PS Benziner ist bei guter Pflege fast unkaputtbar

Klingt zwar günstig, aber du darfst auch nicht vergessen, dass Fahrzeug ist fast 21 Jahre alt. Außerdem muss er in 5 Monaten zur HU. Die könnte der Verkäufer aber für diesen Preis eigentlich noch kostenlos machen.

Dann würde ich ihn sofort kaufen.

Ich erkenne da nichts unseriöses.

Händler hat gute Bewertungen und das Inserat sieht normal aus.

Ein Auto besichtigst du ja sowiso persönlich.

Ich sehe nichts unseriöses.

Die Möhre geht ins 21. Jahr.

Und da sind die € 2.200 zu niedrig?

Der angegebenen Laufleistung nach anscheinend ein Seniorenauto - 1x Vollgas getreten und die Ventile brennen fest. Oder die Kolben fliegen ins Weltall.

Die Corollas sind ausgesprochen wertstabil und selbst mit über 300.000km kaum unter 1000€ zu haben.

0

Was möchtest Du wissen?