Auto zulassen in anderer stadt?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das wäre praktischer aber soweit mir bekannt kannst Du ein Fahrzeug noch immer nur in Deinem Zulassungsbezirk zulassen. Was zwar gehen würde wäre dass Du in einem anderen Zulassungsbezirk Dein altes Nummernschild mit Anfangsbuchstaben mitnehmen kannst wenn Du umziehst aber dies trifft ja hier nicht zu.

Für diesen Fall gibt es Kurzzeitkennzeichen. Um das Fahrzeug zuzulassen musst Du ohnehin eine Versicherung abschliessen, dies würde ich nun schonmal machen. Die Daten vom Fahrzeug kannst Du Dir ja schicken lassen und online eine Versicherung abschliessen, Du bekommst dann auch gleich die nötige evb-Nummer zum zulassen (als Versicherungsbeginn "Tag der Zulassung" angeben).

Nun solltest Du darauf achten dass diese Versicherung Dir auch anbietet Dir eine zusätzliche evb-Nummer für Kurzzeitkennzeichen zu geben die nicht extra kostet wenn das Fahrzeug schliesslich angemeldet wird.

Du kannst dann für das Fahrzeug Kurzzeitkennzeichen in dem Zulassungsbezirk wo es gekauft wurde machen lassen und mit denen auf Achse (fahrend) überführen. Kurzzeitkennzeichen waren eine Zeit lang nur im eigenen Zulassungsbezirk erhältlich, mittlerweile bekommt man die wieder Bundesweit. Nur jetzt ist eine gültige HU nötig, die wird es aber wohl geben weil Ohne auch nicht zugelassen werden kann.

Auf die Weise kostet es zwar auch ca 50,-€ zusätzlich, ist aber wahrscheinlich weniger als hin und her pendeln zu müssen.

Du kannst das Auto nur an deinem gemeldeten Wohnort zulassen. Eine Abmeldung wäre überall möglich. Eine Zulassung jedoch (noch) nicht.

Leider sind unsere Behörden in solchen Dingen noch sehr Rückständig. Wenn du im MKK wohnst, musst du es in HU, GN oder SLÜ zulassen.

Was möchtest Du wissen?