Auto zieht nach rechts nach Räderwechsel?

6 Antworten

Hallo,
ich versuch mich mal kurz zu fassen :-)

Wie sind denn die alten Räder abgelaufen ? Also warum hast Du Sie gewechselt ??
Profil an den Innenflanken weg ? Könnte an falscher Spur liegen
Profil an den Außenkanten weg ? Könnte an falschem Sturz liegen
Zägezahnprofil ? Könnte defekter Stoßdämpfer oder Federn sein.
Profil gleichmäßig angelaufen ? Dann liegt das Problem wahrscheinlich nicht an der Aschsgeometrie...

Hallo!

  • Alle Fehler, die fahrwerksbedingt ein Ziehen nach rechts auslösen würden, wären auch mit den Alufelgen (Sommerreifen) zu spüren.
  • Ein reifenbedingtes Ziehen nach rechts ist auch auszuschliessen, da dieses Phänomen mit anderen Reifen auch auftritt.
  • Verschiedene ETs der Felgen, zB bei Mischbereifung, ist auf Grund der gleichen Winterreifendimension für alle 4 Räder auch auszuschliessen.
  • Falsche ET einer Felge kann auch ausgeschlossen werden, weil das Phänomen erst seit letztem Jahr der 5jährigen Felgen auftritt.

Frage: Wurden die gleichen Reifen wieder aufgezogen oder eine andere Marke / Type?

  • Jetzt bleibt nur mehr die Räder der Vorderachse einmal zu tauschen (links nach rechts und vv.). Ist jetzt das Ziehen immer noch nach rechts, dann würde ich die Fahrwerksgeometrie vermessen lassen.
  • Zieht jetzt das Fahrzeug nach links, liegt das Problem bei der Felge > austauschen (lassen).

LG Bernd

Nein dieses mal habe ich eine andere Marke aufziehen lassen. Allerdings nur die 2 Reifen vorne. KANN das Problem auch an den hinteren Reifen liegen?

0
@Kulaa

Ja, möglich wäre es schon, weil sich jetzt die verbleibenden Teile nur mehr auf die Hinterräder belaufen.

Tausche einmal hinten links mit rechts und schaue, was passiert.

LG Bernd

0
@berndamsee

OK, habe gerade gelesen, du hast laufrichtungsbundene Reifen!

Stimmt die Laufrichtung aller Räder? Keines verkehrt?

Du könntest aber rechts vorne mit rechts hinten tauschen und auf der andren Seite detto. Dann sind die neuen Reifen hinten. Schau einmal, was dann passiert?

LG Bernd

0
@berndamsee

Das werde ich mal probieren. Vielen Dank!

0

Bestand das Problem im letzten Jahr mit den selben Reifen? Falls ja, würde ich mal schauen, ob da eventuell ein Montagefehler vorliegt (gegen die Laufrichtung montiert, Innen- und Außenseite vertauscht).

Falls da alles passt, könnte man noch versuchen, die Räder auf der Vorderachse links <-> rechts zu tauschen, wenn sie keine Laufrichtungsvorgabe haben.

Ja das passt alles habe ich extra nochmal kontrolliert. Und ja tauschen kann ich sie nicht, haben eine laufrichtungsvorgabe

0

Hallo.

Dann bleibt an sich nur noch Auswuchten übrig, oder defekter Reifen.
Spurstangen, auch o. K.?

Mit Gruß

Hört sich nach 'nem Höhenschlag an oder falsch eingestellte Spur für die Radgröße.

Wenn das Auto in eine Richtung zieht ist es nicht die Spur. Zudem sind beide Räder gleich. Ergo kann die Spur nicht nur auf 1 Seite anders sein.

1
@Klaudrian

Möglich wäre es. Kann je nach Radgröße stärker oder schwächer ins Gewicht fallen.

0
@Julian2T

Da jedoch beide seiten die gleiche Einpresstiefe und Felgenmaulweite haben gleicht sich es wieder aus. 

Man könnte jetzt vermuten, dass 1 oder 2 Felgen eine andere Einpresstiefe hat. Gab es einen Montagefehler wären nun zum Beispiel die breiteren Felgen auf der rechten Seite und die schmaleren links. 

Unterschiedlich breite Felgen werden zum Beispiel bei Smart oder dem neuen Renault Twingo verwendet. 

0
@Klaudrian

Komisch ist nur das ich die Felgen seit 5 Jahren habe und das Problem erst seit letztes Jahr. Und ich bin auch noch nie gegen eine Bordsteinkante  gefahren o.ä. 

0
@Klaudrian

Höhenschlag erzeugt nur Vibrationen!

Falsch eingestellte Spur kann sehr wohl ein Ziehen nach einer Seite verursachen, würde aber für die Sommerbereifung (Alu) auch gelten.

0

Was möchtest Du wissen?