Auto Werkstatt zweite Meinung einholen - Preis ok?

5 Antworten

Der Preis ist für die Arbeiten absolut günstig. Vorallem wenn sie Zahnriemen und Wasserpumpe machen ist das immer ein super Zeichen.

Bei den Franzosen ist es halt leider oft ein Problem mit der Elektronik. Da fängt man dann an zu tauschen und zu machen bis man den Fehler mal findet. Viele Autohäuser machen dewegen einen Rundumschlag und tauschen einfach alles auf einmal ohne lang Fehlersuche zu machen. Das haben sie bei dir anscheinend nicht gemacht, vondem her Hut ab für den Preis.

Ob du Student bist oder nicht spielt keine Rolle. Ein Fahrzeug kostet Geld im Unterhalt. Manche mehr und manche weniger. Die franzosen werden leider nach den Jahren immer teurer da es wegen der Elektronik zu vielen fehlern kommt. Aber darüber informiert man sich ja in der Regel im Vorfeld. Man kauft ja kein Auto nur weil es schwarz ist und die Felgen nett aussehen.

Seih froh das bei dir im Turbolader die elektrische Verstellung noch nicht kaputt ist. Das wird richtig teuer denn die gibt es nicht einzeln. Die kommen meist so bei 160.000km bei deinem Motor ... kenne schon das Problem, hatte früher viele von den Fahrzeugen auf dem Hof ;)

Danke für deine Antwort. Allerdings werde ich das Auto nicht bis zum umfallen fahren sondern werde es nach dem Studium verkaufen. Es ist bisher 2 Jahre in meinem Besitz und hat mich nie im Stich gelassen. Mir ist durchaus klar dass ein Fahrzeug Unterhalt kostet, darüber hatte ich mit Mama und Papa ein schönes Gespräch gehabt ;). Hast du Vorschläge für ein neues und zuverlässiges Auto? Ich liebäugle zurzeit mit dem Tesla Model 3, welches ich mir voraussichtlich nach dem Studium kaufen werde und ich E-Mobilität vorziehe als Verbrennungsmotoren.

Doch bis dahin ist ein langer Weg mit meinem Löwen ;)

0
@huuuaah

Wenn das die ersten Reperaturen in den 2 Jahren sind ist es doch okay. Rechne doch einfach mal die Reperaturen auf die 2 Jahre was das monatlich ist.

Elektrofahrzeuge wie Tesla und co sind zwar lustig, allerdings umwelttechnisch bescheiden. Wie du sicherlich weißt gibt es nur 2 Mienen weltweit wo Blei abgebaut werden kann, beide in Südamerika wo es ziemlich kein Umweltschutz gibt und noch weniger Leute die das Interessiert. So wurde vor 6 Jahren ein Fluss auf 600km Länge vergiftet, viele Fischarten gelten seit dem als ausgestorben und letztes Jahr wurde sogar ein Fluss mit knapp 800km klinisch tot gemacht. Die Batterien halten in der Regel 5-6 Jahre, danach sind sie schrott und müssen erneuert werden. Die alten können teilweise wiederverwertet werden, aber auch nur teilweise. Das was nicht wiederverwertbar ist oder zu teuer zum verwerten ist landet in Fässern in alten Minenschächten wie aller andere Sondermüll.

Vondem her nicht wirklich besser als ein konventionelles Fahrzeug.

Hybrid sind leider auch nicht die Lösung, da die Teile mit einem Otto Motor betrieben werden. Wenn man sich ein Strom Aggregat holt kauft man ja auch kein Benzin sondern ein Diesel, da dies kraftstoffsparender und effizienter ist. Warum also in den Hybrid ein Benzin Motor rein ...

0

Ich habe große Schwierigkeiten zu glauben, dass die Bremsen zu diesem Preis "komplett" gemacht wurden (will sagen inklusive Wechsel der Scheiben/Trommeln). Da haben sie wahrscheinlich noch nicht mal Original-Beläge draufgemacht.

Allein der Zahnriemenwechsel wäre für 180 Euro schon sehr günstig.

Immer vorausgesetzt das ist nicht nur die Arbeit, sondern da sind auch die Teile drin.

Wenn da aber allen Ernstes auch die Teile drin sind, kannst du die Uhr danach stellen, dass in spätestens einem Jahr der minderwertige Schalldämpfer erneut durchgerostet sein wird.

Das eigentliche Problem besteht weiterhin, man hat ja schon am Telefon zugegeben, dass lediglich das Anspringverhalten minimal verbessert wurde. Auf dich kommen also noch weitere Kosten zu ;)


Denke ich auch aber was tut man nicht so alles für die einzig wahre Liebe ;)

0

VW Golf V zieht nicht mehr an. Turbolader defekt...

Hallo zusammen,

mal ne Frage an die Autofreaks und KFZ Mechaniker.

Ich habe seit gestern ein Problem mit meinem Golf V. Beim Fahren zieht das Auto nicht mehr an (bzw. beschleunigt sehr langsam). Laut Werkstatt ist der Turbolader defekt und muss erneuert werden. Kosten würden sich auf 1300€ belaufen. Ist dieser Preis gerechtfertigt oder sollte ich mir noch eine zweite Meinung einer anderen Werkstatt einholen?

M Luca

...zur Frage

TÜV an meinem Auto

Hallo zusammen, ich habe meinen drei Jahre alten Audi heute zum TÜV in eine Auto-Werkstatt gebracht. TÜV sagt, Bremsen vorne sind hinüber, bekomme keine Plakette. Grundsätzlich kein Problem. War aber im März bei grosser Inspektion und da wurden die Bremsen hinten gemacht, vorne wären diese in Ordnung. Was tun? Zweite Meinung einholen?

...zur Frage

Golf VI Spannrolle und Keilriemen defekt?

Hallo Leute,

Gestern auf der Heimfahrt habe ich kurz vorm Ziel aus dem motorraum ein quietschen gehört was nach einem Gangwechseln wieder weg war habe dann das Auto auf dem Parkplatz abgestellt und ausgemacht. Als ich die Motorhaube aufmachte kam mir ein Plastikgeruch entgegen und das Auto sprang plötzlich nicht mehr an. Der ADAC meinte heute Spannrolle und Keilriemen defekt. Aber ein Freund mit Ahnung meinte es wäre komisch dass das Auto dann nicht mehr anspringt. Zu meinem Auto es ist ein Golf 6 2009er Diesel 110 ps. Meine Frage nun für die, die Ahnung unter euch haben was könnte es sein und mit was für kosten muss ich rechnen, dauert die Reparatur lange?

Würde mich auf Antworten freuen.

Mit freundlichen Grüßen

...zur Frage

Auto quietscht beim Bremsen nach Werkstatt?

Mein Auto war in der Werkstatt (an den Bremsen wurde aber nichts gemacht). Als ich es abgeholt habe hat es beim Bremsen gequietscht aber nur zwei-/dreimal dann war es wieder gut. An was könnte das gelegen haben?

...zur Frage

Ist das Vorder-Sitz ausbauen wirklich so kompliziert wie Werkstatt sagt? Opel Vectra A BJ 93

Ich weiß ich sollte mich im Opelforum anmelden, hab aber keine Lust und die Hoffnung, jemand hat davon Ahnung.

Opel Vectra A BJ 93, ich will d Fahresitz ausbauen. In Foren hab ich gelesen: Imbus oder Torxschrauben an der Schiene.... da seh ich keine! sondern nur 4 normale 13er 6Kant-Kopfschrauben mit denen allerdings nicht nur der Sitz sondern die 2 Schienen vom Sitz am Boden befestigt sind. Heißt ich würde alles komplett rausnehmen.

Sieht eigentlich simple aus, der Drehmoment steht sogar auf den Schraubenköpfen. Was mich nur stutzig macht: Ich hab die Fachwerstatt angerufen, die meinten (durch die Blume) es wird teuer, weil Sitz ausbauen total schwierig ist und die Schrauben in der Regel abbrechen usw.

Also bezüglich dieser Schrauben, wie gesagt 13er, glaub ich das nicht. Die meinen wahrsch die Schrauben um den Sitz von der Schiene zu entfernen.

Geht das für nen Laien, Sitz mit Schiene rausschrauben und später wieder anschrauben?

...zur Frage

Wie kann man sicherstellen, dass einen die Autowerkstatt nicht betrügt?

Ich habe bei einer Fiat-Vertragswerkstatt mein Auto zur Durchsicht gegeben und man sagte mir, dass die Bremsen gemacht werden müssten. Ich habe zugestimmt, da ich den Wagen verkaufen wollte und zahlte 600 EUR.

Verkauft habe ich den Wagen an einen Freund, der gelernter KFZ-Mechaniker ist. Der hat mir nun gesagt, dass die Bremsen auf keinen Fall gemacht wurden.

Als ich die Werkstatt zur Rede gestellt habe, haben die natürlich gesagt, dass sie die Bremsen gemacht haben: Sie haben mir auch alte Bremsscheiben gezeigt, die angeblich aus meinem Auto stammen.

Ich glaube natürlich meinem Freund, der mir auch die abgenutzten Bremsscheiben gezeigt hat, die entweder verbaut wurden oder meinen Wagen nie verlassen haben. Nur denke ich, dass ein Gericht hier eher der Werkstatt glaubt als einem Schulfreund als Zeugen.

Nun stellt sich mir die Frage, wie man sich als Verbraucher schützen kann. Gibt es vielleicht zertifizierte Werkstätten, die regelmäßig kontrolliert werden?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?