Auto Warnleuchten bei Zündung

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Alles gut - das zeigt nur an, dass alle Funktionen in Betrieb sind....

Danke !

0

Wenn man die Zündung anmacht, leuchten alle Kontrolleuchten auf, das ist eine Art Funktionstest. Sofern sie nach Starten des Motors wieder ausgehen, ist alles in Ordnung.

Das ist korrekt und zeigt dir zum einen an, das die Kontrolleuchten noch funktionieren. Auch bei Kontrollleuchten können einmal die Glühbirnen oder LED´s ausfallen. Die Batterieleuchte zeigt dir an das der Generator noch nicht arbeitet und die Öldruckleuchte dass noch kein Öldruck vorhanden ist.

Alle Leuchten flackern an meinem Auto, obwohl die Zündung aus ist?

Servus zusammen,

ich kam gestern aus der Haustür, um mit meinem Auto wegzufahren, nur um zu sehen, dass alles bis auf die Blinker an meinem Auto geflackert hat.....das bedeutet, Scheinwerfer, Bremslichter. Rückfahrlicht, Innenbeleuchtung, Tachobeleuchtung usw. Die Zündung war selbstverständlich aus, da mein Schlüssel ja auf dem Schlüsselbrett lag. Also habe ich mich ins Auto gesetzt und die Zündung angemacht, woraufhin das flackern sofort aufhörte.....jedoch konnte ich dann meinen Motor nicht starten.....nicht einen Mucks hat der Anlasser gemacht, nicht mal das typische "deine Batterie ist leer"-Klackern. Also habe ich versucht, das Auto per Startkabel zu starten, was nach ein paar Versuchen auch geklappt hat....nach ca. 15 Minuten hin- und herfahren war meine Batterie soweit aufgeladen, dass ich wieder normal mein Auto anlassen konnte. Dennoch ist meine Frage, wieso alle Lichter geflackert haben und wie meine Batterie so schnell leergehen konnte, da ohne Zündung eigentlich nichts außer den Warnblinkern funktioniert.....Außerdem bin ich ein paar Stunden vorher noch ganz normal ohne Probleme mit dem Auto gefahren. Muss ich mir Sorgen machen oder ist das normal?

Auto ist ein Kia Shuma 2 Bj. 2002

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?