auto warnblinker?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Der Warnblinker ist, gleichzeitig rechts und links zu blinken.

Was willst du am Blinkerhebel manipulieren, wenn du nur den Warnblinkschalter zu drücken brauchst? Etwas mehr Informationen zu deiner Frage zu geben wäre bestimmt hilfreich gewesen.

Im Übrigen funktioniert der Richtungsblinker meist nur bei eingeschalteter Zündung. Der Warnblinker muss aber immer gehen. Von daher würde dein Vorhaben im Sinne der StVO nicht funktionieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

xD Nein, das geht nicht^^ Wenn du rechts blinkst, fängt die rechte Blinkeinrichtung an zu blinken. Wenn du jetzt den Hebel auf Links stellst, wird die rechte Blinkanlage abgeschaltet und die linke nimmt ihre Funktion auf.

Ein Warnblinker ist das gleichzeitige Aufleuchten beider Seiten. Bei dem was du beschreibst würdest du abwechselnd Links - Rechts - Links - Rechts blinken.

Diese Variante zählt in einigen Ländern als Gruß, oder als Danke, wenn man zum Beispiel auf der linken Spur der Autobahn vorgelassen wurde von einem langsameren Fahrzeug. In anderen Ländern ist 3mal Warnblinker ein Dankesignal, das andere wiederum eine Art "Beleidigung".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ja. Dazu musst Du aber erst den Blinkerhebel bearbeiten.

Bau den aus und zersäge den genau in der Mitte. Wenn's nicht genau in der Mitte ist, dann blinkt eine Seite schneller als die andere!

Bau ihn wieder ein, dann kannst Du den Hebel gleichzeitig runter- und rauf drücken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein so schnell kann man nicht beide Seiten anzeigen das hält der Hebel auf die dauer nicht aus und ist auch sinnlos so was zu versuchen . 

Der Fahrtrichtungsanzeiger (Deutschland) bzw. der Richtungsanzeiger (Schweiz) ist eine lichttechnische Einrichtung an Kraftfahrzeugen und dient Verkehrsteilnehmern im Straßenverkehr zur Information über eine Änderung der Fahrtrichtung oder die Ankündigung hierzu. 

In der Regel ist dieser als Blinklicht umgesetzt. Er wird umgangssprachlich als Blinker bezeichnet und ist ein Teil der Fahrzeugbeleuchtung.

Eine Zweitverwendung des Fahrtrichtungsanzeigers ist die Warnblinkanlage, in Österreich auch Alarmblinkanlage.

Zusätzlich zur normalen Anzeige der Fahrtrichtungsänderung wird der Blinker auch als Warneinrichtung verwendet und wird als Warnblinker bezeichnet. In diesem Fall blinken alle Blinker gleichzeitig, unabhängig vom Ausfall eines oder mehrerer Blinker und unabhängig davon, ob bei dem Fahrzeug die Zündung eingeschaltet ist oder nicht.

https://de.wikipedia.org/wiki/Fahrtrichtungsanzeiger

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo therealtrumpet

Die Warnblinkanlage schaltet man mit einem eigenen Schalter ein

Gruß HobbyTfz

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie langweilig muss einem eigentlich sein, um so eine Frage zu stellen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, der Warnblinker übergeht den Blinker.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?