Auto war in der Werkstatt zur Reparatur. Nun gravierenden Mangel entdeckt. Welche Rechte habe ich?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Der Mechaniker hat ordentlich Mist gebaut. Der Bolzen wurde zu stark fest gemacht und das Gewinde in Mitleidenschaft gezogen. Da kann man schon von gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr sprechen. Bevor du irgendetwas reparieren lässt rufe bei der Werkstatt an wo das verbockt hat. 

Die haben das Recht zur Nachbesserung und wären in  dem Fall verpflichtet das Auto auf ihre Kosten abzuschleppen. Da der Wechsel der Schraube keine Ewigkeit dauert wäre es für sie günstiger die Rechnung einer anderen Werkstatt zu übernehmen als das Auto abzuschleppen und es selbst zu machen. Sprich das mit denen telefonisch bitte ab. Sonst bleibst du auf den Kosten sitzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

bevor die Werkstatt das repariert unbedingt Schadensgutachter einschalten. Gegen die erste Werkstatt Strafanzeige wegen grober Fahrlässigkeit stellen denn ähnliches ist meinem Vater auch mal passiert. Die hatten die Schraube am Querlenkergelenk nur "handfest" angezogen ohne Sicherungssplint.
Mein Vater fuhr damals nur kurze Strecke in eigene Wiese. Dort klappte rechtes Rad seitlich aus. Sowas grenzt schon an versuchten Mord.
Klar hat die Werkstatt das alles bezahlt und gebeten darüber stillschweigen zu bewahren.
Von anderer Werkstatt haben wir viel später erfehren dass es in dieser Werkstatt schon des öfteren solche Fälle gegeben hatte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1. Du kannst die Werkstatt kontaktieren und ihr das ganze mal mitteilen und schauen, wie sie reagiert.

2. Du kannst von einem Sachverständigen ( auf deine Kosten ) prüfen lassen, ob der Mangel durch die Reparatur verursacht wurde oder bei der Reparatur hätte auffallen müssen.

3. Wenn der Sachverständige dies bejaht, kannst du ein klein wenig Schadenersatz rausholen  (der Schaden, der dir effektiv entstanden ist) und der Werkstatt eventuell ziemlichen Ärger machen, weil sie dich gefährdet hat ( davon hast du aber persönlich nichts).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

gutachter reinholen und kontrollieren lassen. dann strafanzeige stellen und die werkstatt auffordern entweder sämtliche mängel sofort zu beseitigen oder das volle geld zu erstatten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von martinzuhause
16.07.2017, 09:26

aus welchem grund eine strafanzeige? dafür gibt es erst mal keinen grund.

0

da brauchst du keine rechtssschutz. du musst als erstes die werkstatt die es repariert hat zur anchbesserung auffordern. sie müssen das kostenlos nachbessern.

lässt du das eine andere werkstatt ohne absprache mit der vorherigen mmachen bleibst du auf den kosten sitzen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du hast doch die Werkstattrechnung und auf die kannst du dich berufen. Du gehst zur Werkstatt und verlangst eine schnelle und kostenlose Nachbesserung. Wozu brauchst du eine Verkehrsrechtsschutzversicherung?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?