Auto, Wahrscheinlichkeit einen Brand zu bekommen?

10 Antworten

Dein Auto hat diverse Überwachungssysteme eingebaut, also behalt die Kontrollleuchten im Auge. Sollte dich deine Fahrt in die Berge führen, aufpassen, daß deine Bremsen nicht überhitzen. Vor Fahrtantritt Motoröl, Reifendruck checken (Zuladung berücksichtigen), Profil kontrollieren.

Informiere dich ob es für die Reiseroute spezielle Auflagen gibt. Wie etwa Bremskeile od. 2. Warndreieck o.Ä. Warnwesten in ausreichender Anzahl leicht zugänglich. Auch Warndreieck sollte nicht unter kiloweise Gepäck begraben sein. Genau wie eine Taschenlampe u. Erste Hilfe Kasten (auch der sollte vorher mal durchgesehen werden). Ladungssicherung beachten!

Sollte der Ernstfall tatsächlich eintreten, dann haben Eigen- und Fremdsicherung erste Priorität. Also sieh zu, daß du dich weit genug in Sicherheit bringst. Absicherung nicht vergessen. Gepäck kann dir egal sein (mitreisende Haustiere natürlich ausgenommen). Schnapp dir neben dem Nötigen noch Wasserflasche und etwas das als Sonnen- od. Regenschutz und Schattenspender verwendbar ist. Gute Schuhe solltest du als Fahrer ohnehin tragen. Die nächste Hilfe zu erreichen, kann u U eine etwas ausgedehntere Wanderung werden.

Ein Auto fängt nicht einfach so an zu brennen, egal, wie lange man damit fährt. Da muss schon ein technischer Defekt vorliegen, weil an der Elektrik herumgepfuscht wurde oder das Auto nicht gewartet wird.

Die Wahrscheinlichkeit, dass ein intaktes Auto anfängt zu brennen, liegt bei 0,0.

Also dass das Auto einfach so anfängt zu brennen, ist doch schon sehr gering.

Aber falls doch, bleibt häufig noch genügend Zeit um zu entkommen.
Falls es nach Rauch riecht, einfach mal anhalten und nachgucken.

Was möchtest Du wissen?