Auto von Freund beschädigt.Wer zahlt?

12 Antworten

Die Kfz-Haftpflicht zahlt garantiert nicht. Da käme nur eine Vollkasko-Versicherung in Betracht, falls eine besteht. Vorrangig solltest du aber deine Private Haftpflicht informieren, da der Halter im Regelfall auch einen eventuell bestehenden Vollkasko-Vertrag nicht wegen deines Ungeschicks hochstufen lassen will.

Wenn du eine private Haftpflichtversicherung hast, ist die zuständig. Falls du keine hast, tritt die Kfz-Versicherung ein, aber nur, wenn Vollkaskoschutz besteht. Und auch in diesem Falle wird eine Selbstbeteiligung i.H.v. 150 oder 300€ fällig (je nach Tarif), die rechtlich gesehen dein Freund bezahlen muss, moralisch gesehen aber natürlich du.

Wenn dein Freund selbst gefahren wäre und Du mit dem Einkaufswagen vor sein Auto gestoßen bist, wäre der Fall klar für deine PHV.

Bei einem geliehenen Auto und wenn Du das Auto mit dem Inhalt des Einkaufswagen beladen wolltest, dann könnte dies zu Problemen führen.

Was möchtest Du wissen?