Auto von Freund beschädigt.Wer zahlt?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Das ist ein Be- und Entladeschaden, der über die KFZ-Versicherung gedeckt wäre.

Deine Privathaftpflichtversicherung wird die Regulierung mit Hinweis auf die Benzinklausel ablehnen.

Das hat natürlich nichts mit dem Anspruch des KFZ-Halters dir gegenüber zu tun. Er hat dir ein intaktest Fahrzeug geliehen und hat Anspruch darauf das ebenso intakt zurück zu bekommen.

Die Kfz-Haftpflicht zahlt garantiert nicht. Da käme nur eine Vollkasko-Versicherung in Betracht, falls eine besteht. Vorrangig solltest du aber deine Private Haftpflicht informieren, da der Halter im Regelfall auch einen eventuell bestehenden Vollkasko-Vertrag nicht wegen deines Ungeschicks hochstufen lassen will.

Wenn dein Freund selbst gefahren wäre und Du mit dem Einkaufswagen vor sein Auto gestoßen bist, wäre der Fall klar für deine PHV.

Bei einem geliehenen Auto und wenn Du das Auto mit dem Inhalt des Einkaufswagen beladen wolltest, dann könnte dies zu Problemen führen.

Was möchtest Du wissen?