Auto vom Ausbildungsgehalt zahlen? Hilfe!

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Bei der debeka gibt es keine firmenwägen. Du bekommst eine pauschale 25 im ersten lj 50 im zweiten und 100 im dritten. Fahrtkosten zur Berufsschule werden gesondert berechnet. Am Anfang fährst du mit jemandem mit. Aber irgendwann wirst du ein Auto brauchen. Es ist durchaus machbar von dem Gehalt ein Auto zu zahlen zumindest die laufenden Kosten (Steuer Sprit versicherung)

Du schreibst:

Auserdem hab ich so negative Sachen von über debeka im netz gelesen-,-

Ja, dann wäre ich erst Recht skeptisch. Ich habe nämlich auch sehr, sehr viele negative Sachen über die Debeka gelesen und warne vor diesem Unternehmen.

1. gratuliere! debeka ist doch geil! :)  

2. als azubi fährst du eh erstmal mit einem erfahrenen kaufmann mit. danach bekommst du sicher einen firmenwagen.  

3. firmenwagen werden mit der 1%-regel abgerechnet. du zahlst jeden monat 1% des neukaufpreises, dafür ist alles drin; sprit, wartung, nutzung.

Kaufmann Azubi im Außendienst im eigenen Auto??? Klingt für mich äußerst unseriös!!

Wenn Du bei denen als Auszubildende (auch) im Außendienst tätig sein sollst, solltest Du vor Abschluss des Ausbildungsvertrages das Thema Fahrtkosten abklären. Denn ich halte es nicht für fair, wenn Du diese von Deiner (recht geringen) Ausbildungsvergütung allein tragen sollst, nur weil der Ausbildungsbetrieb möglicherweise von Dir einen Außendienst verlangt.

Warum mit deinem privaten Auto?! Das ist unseriös, wenn dann gibt es eine Kostenteilung oder gleich den Firmenwagen....

lilaa94 17.03.2015, 22:14

Ja genau ich hab auch so ein komisches Gefühl bei der sache. . Vllt würden sie den Sprit bezahlen. Aber ich denke selbst dann kann mann sich kein Auto leisten:/

0

Ja findest du alphonso?? Ja also die erstem beiden jahre fahre ich mit Mitarbeitern mit

Ne ich soll mir selber ein auto besorgen:/ also werde ich wahrscheinlich auch alles selber bezahlen müssen. .

Was möchtest Du wissen?