Auto versichern auf meine Mutter?

5 Antworten

Ja es wäre biller ich würde dir aber davon abraten, da du sonst nicht mit deinen Prozenten bei der Versicherung runter kommst. Und somit wird es nicht billiger für dich

ich kann ja nicht runter kommen, da ich meinen führerschein erst in einem monat bekomme und ganz unten schon bin oder?

0

Ja das dauert seine Zeit aber langfrisstig ist es mit sicherheit billiger für dich wenn du es gleich auf dich Anmeldest, auch wenn es anfangs teuer ist

Wenn deine Mutter noch nie ein Auto auf sich versichert hatte, nützt dir das nix.

Ihr startet beide am gleichen Punkt.

nope ... ihre Punkte sinken auch, wenn sie bei jemand anderem mit eingetragen ist... Mann / Freund ect.

0

Da das in der Frage nicht steht, braucht man über diesen Fall auch nicht philosophieren.

0

Folgen wenn nicht eingetragener Fahrer ein Auto fährt, der Versicherungsnehmer aber mit im Auto ist ?

Hallo, ich fahre demnächst mit meiner Mutter in den Urlaub, Ihre Vollkaskoversicherung erlaubt aber nur Fahrer ab 23 Jahren, ich selbst bin 20, nun ist die Frage welche Folgen es hat, wenn ich ihr Auto ein Stück weit fahre, sie aber daneben sitzt. Wenn es dann zum Unfall kommen sollte, welche Folgen hat das. Kann man sich da irgendwie rausreden? Der Mutter ging es schlecht, deshalb habe ich übernommen oder was gibt es da für Möglichkeiten?

...zur Frage

Auto versichern auf meine Schwester?

Hallo Leute ich bin 18 und habe meinen Führerschein seit ca 5 Monaten. Allerdings : Weder meine Mutter noch mein Vater besitzen ein Auto und auch keinen Führerschein. Sehr gerne würde ich mir in nächster Zeit ein Auto anschaffen , doch anscheinend wäre die Versicherung dann unbezahlbar denn ich bin Fahranfänger und ich kann das Auto nicht auf meine Eltern versichern. Da wäre aber dann meine Schwester noch auf die ich dann mein Auto versichern könnte. Meine Schwester(31) ist aber seit 3 Jahren nicht mehr auf ein Auto versichert. Frage : Kann ich mein Auto auf meine Schwester versichern oder wären die Kosten dann trotzdem zu hoch ?

PS: Hatte kein begleitendes fahren

...zur Frage

> Begleitetes Fahren (17)?

Hallo, ich habe eine Frage aus reinem Interesse:

Wenn z. B. die Eltern eines 17 Jährigen Fahranfängers getrennt leben und die minderjährige Person alles so geklärt hat, dass sie das Auto des Vaters und das Auto der Mutter begleitet fahren darf, dürfte diese Person dann auch rein theoretisch das Auto des Vaters in Begleitung der Mutter fahren, welche nicht für dieses eingetragen/angemeldet ist?

Wahrscheinlich nicht, oder?
Oder muss einfach nur das Auto auf einen angemeldet sein und eine Begleitperson neben einem sitzen?

...zur Frage

Anfänger Auto Kosten?

Hallo liebe Gemeinde,

Habe mir nun mein erstes Auto gekauft (2009 Opel Astra H Caravan, 122tkm, 116PS). Angemeldet ist er noch nicht, nun wie viel wird der mich im Monat kosten ?. Das Fahrzeug wird als 2t wagen auf meine Mutter angemeldet, die auf 35% runter ist.

...zur Frage

18 Jahre nicht mehr Auto gefahren, Versicherung wird teurer?

Hey also demnächst mach ich meine praktische Prüfung. Hat man es, will man sich ja ein Auto kaufen und da wird ja einem immer angeraten, die Versicherungen auf die Eltern anzumelden, weil es sonst zu teuer wird. Mein Vater hat schon seit mehr als 18 Jahren einen Führerschein, ist aber seitdem auch nicht mehr gefahren (keine Ahnung warum). Eigentlich wär dann die Versicherung nicht so teuer, weil er schon so lange einen Führerschein hat, aber ich hab mal gehört, dass wenn man mehr als 8 Jahre oder so nicht mehr gefahren ist, wird die Versicherung wieder genau so teuer sein wie für einen Fahranfänger. Meine Frage ist, stimmt das? Kennt sich da jemand aus und kann mir weiter helfen?

...zur Frage

Auto zulassen über eltern?

Hallo ich hab eine frage bin fahranfänger und wollte mein auto über meine eltern zulassen und über sie versichern, da ich unter 25 bin ist meine Versicherung dann trotzdem bei 125 Prozent oder krieg ich die Prozente meiner eltern? (30%)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?