Auto verliert ölige Flüssigkeit an Vorderachse, was kann das sein?

 - (Technik, Technologie, Auto)  - (Technik, Technologie, Auto)  - (Technik, Technologie, Auto)  - (Technik, Technologie, Auto)

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

der beschreibung nach würde ich sagen, es ist servoöl. ich würde also auf jeden fall mal nachsehen lassen. einfach nachfüllen bringt nichts. egal ob motor, getriebe oder servolenkung. wenn es öl verliert, hört es nicht einfach so von alleine auf, es sei denn das öl ist alle. und dann wirds übel.

lg, Anna

Sieht aus wie das Servo Öl kann man aber auf den Bildern nicht ganz sehen. Also Vorsicht und am besten Auto stehen lassen. Ist ja nicht gerade wenig

Kann das denn zusammenhängen oder ist es ein dummer Zufall?? Bin eine Frau und habe null Ahnung was das angeht. 😬

0

Was sind denn Federbeinstützen ? Hydrauliköl oder Bremsflüssigkeit.

Sorry Federbeinstützlager. Hab es verbessert.

0
@puppa1805

Aha ok. Also mein erster Gedanke war Getriebeöl. Beim Federbeinausbau rutscht manchmal bei den Franzosen die Antriebswelle ungewollt innen aus dem Differential. Dann läuft da Getriebeöl raus., Vielleicht sind da noch irgendwo paar Tropfen geblieben.

0

Was möchtest Du wissen?