Auto verliert bei längerem Stehen öl?

5 Antworten

Hody hat den richtigen Ansatz gewählt; Heist Motorwäsche vom Profi machen lassen und dann mal schauen wo es rausläuft..

Alternativ könnte man die vermuteten Bereiche einkalken ; da gibt es Sprays die zur lokalisierung von ölverlusten eine Kalkähnliche Schicht aufbauen und wenns dann undicht wird kann man das sogar als Fachfremder sehr gut erkennen.

Dazu sollte sichergestellt werden das Ölaustritte nicht während der Fahrt auftreten und sich irgendwo zB in Vertiefungen oder an kannten sammeln das Abtropfen erst durch einige Tage Standzeit auftritt was auch durchaus häuffig vorkommt.

Joachim

Woher ich das weiß:Beruf – Seit über 40 Jahren als Schrauber unterwegs . Meisterbrief

Wenn er nur ein bisschen Öl verliert dauert es bis du es am Ölstand siehst. Am besten mal Motorhaube aufmachen und mit einer Taschenlampe gucken ob du villeicht schon etwas siehst.

Wenn nicht bei der Werkstatt prüfen lassen, vermutlich ist es nur eine Leitung die porös geworfen ist.

Das wirst du auf einer Tankstelle oder in einer Werkstatt prüfen lassen müssen, weil du ja nicht die Möglichkeit hast, das Auto auf einer Bühne zu heben und so von unten den Ölfuss zu verfolgen.

Von einer Tankstelle kannst du heutzutage keine Hilfe erwarten, das war einmal....

0

Bei Ölverlust (Tropfen) hilft die Schwerkraft - also wo tropft es.

Pappkarton drunter legen.

Dann hast du Ort und Menge.

Der Vorschlag mit der Motorwäsche ist gut, denn somit kannst du den Austrittsort, die Austrittsfläche eruieren. Entweder liegt es unten (Ölwannendichtung) oder an einer höheren Stelle.

Alles weiter später.

normal musst Du Motorwäsche machen und dann schauen wo was rausläuft- die nächsten Tage

Was möchtest Du wissen?