Auto verkauft und nach 3 Wochen soll ich neue Reifen und eine Batterie besorgen

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wenn alles bei der Übergabe funktioniert hat uns sie es selbst gesehen und ausprobiert hat, würde ich sagen - NEIN! Wer weiß was diese Frau in den letzten 3 Wochen damit gemacht hat? Du kannst doch nichts dafür, wenn plötzlich irgendwas mit dem Auto ist, aber in deinen Händen noch alles funktioniert hat? Und wenn es einen Kaufvertrag gibt, sollte da nichts passieren können.  Das Auto sollte halt nur wirklich in einem guten Zustand gewesen sein und keine versteckten Tricks.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Nesti993 12.11.2015, 16:28

Also die alte Batterie war kaputt und hab eine gute gebrauchte eingebaut. Und die soll nach 6 Tagen schon wieder kaputt gewesen sein.

0

Eine Batterie ist ein Verschleißteil, selbst wenn sie nach kurzer Zeit nach der Übergabe kaputt geht - das ist Pech für den Käufer.

Mit den Winterreifen ist das eventuell eine andere Nummer. Wenn Du diese Reifen "passend für den verkauften Wagen" mitverkauft hast, könnte man es als Betrug werten. Wenn die Reifen "lose" dabei waren (z.B. im Kofferaum) und es nicht sofort eindeutig ersichtlich war, dass sie nicht für das KFZ zugelassen oder gar montierbar sind, dann ist das eine Vortäuschung falscher Tatsachen. Du hast den Käufer im Glauben gelassen, dass er diese Reifen in der kommenden Saison für das Fahrzeug verwenden kann.

"Gekauft wie gesehen" ist zwar in den meisten Fällen von nachträglichem Gequengel die entscheidende Klausel in dem Kaufvertrag, aber sie macht nicht immun gegen jegliche Anfechtung. Es könnte entscheidend sein, was genau im Vertrag drinsteht.

Möglicherweise war es ja auch nur ein Irrtum Deinerseits...?

Ich würde dem Käufer anbieten, die Reifen zurückzukaufen (und sie separat bei ebay verkaufen), damit aus dieser Angelegenheit nicht ein Rechtstreit wird.

Angenommen, dass das alles so stimmt: wäre das keine Option für Dich und eine annehmbare Lösung für beide Parteien?

Grüße, ----->

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Nesti993 12.11.2015, 16:49

Wie gesagt das Auto hatte ich nur 3 Monate und die Reifen waren dazu. Ich hab die nicht montiert nur gelagert und dann wieder mit beigelegt wo sie den gekauft hat

0
PoisonArrow 12.11.2015, 17:01
@Nesti993

Ja, hab ich mir gedacht. Deswegen würde ich dem Käufer den Deal mit dem "Zurückkaufen der Reifen" anbieten. Würde es nicht drauf ankommen lassen.... Grüße, ----->

0

Nein.. Als Privatperson kann sie bei dir Keinerlei Garantieansprüche stellen.

Vorallem weil eine Batterie nicht zur Garantie gehört. Was Die Reifen angeht, dazu kann ich nichts sagen.

Ich würde sie erst mal Fragen ob sie weiterhin daran festhalten will, oder ob du mit einem Anwalt zwecks versuchten Betruges sprechen sollst. 

bei Privatkauf gilt immer. Gekauft wie gesehen, außer es wird vorher eine garantie oder ähnliches vereinbart

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Nesti993 12.11.2015, 16:32

Nein ist nix vereinbart ganz normal wie jeder Kaufvertrag ausgefüllt und unterschrieben. Gekauft wie gesehen steht nicht drauf aber das ist ja normal.

0

sdann lass ihn doch klagen wenn gekauft wie besehen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Woher hast du denn die Reifen ? Dann müssten sie bei dir ja auch schon nicht gepasst haben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?