Auto verkauft - welche Unterlagen übergeben?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ich würde ihm alles geben was ich habe. Was soll ich denn noch damit.

Wichtig ist aber nur Zulassungsbescheinigung Teil 1 und 2 sowie der letzte HU-Bericht. Schriftlichen Kaufvertrag mit genauem Übergabedatum nicht vergessen. Gesetzliche Sachmangelhaftung ausschliessen. Wenn Fahrzeug angemeldet übergeben, dann natürlich auch die alten Kennzeichen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Andere frage.. warum sollte man diese Unterlagen behalten wollen ? O.o ich würde Ihm alles mitgeben was du von dem Auto an Unterlagen hast. Rechnungen, belege, Serviceheft/Serviceauszug etc

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wichtig sind die Zulassungsbescheinigungen Teil I und II bzw. Fahrzeugbrief und -schein sowie der letzte HU-Bericht - ist die HU mittlerweile fällig, kannst Du darauf verzichten; dann muß der Erwerber vor Anmeldung erst die HU machen lasssen.

Alte HU-Berichte und weitere Unterlagen der/des Vorbesitzer/s sind kein "Muß", sondern ein "Kann".

Und natürlich gibt man diese Unterlagen erst aus der Hand, nachdem das Geld im Kasten klingt....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nun es ist kein Muss. Doch für den neuen Besitzer ist es möglicherweise interessant zu wissen, was wann am Fahrzeug gemacht wurde.

Mach doch Kopien von den Rechnungen (für ihn oder für Dich) und gib es einfach mit. (Oder frag vorher). Die letzte HU/AU ist wichtig, die alten eher nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

gib alles mit was Du hast, brauchen tust Du es eh nicht mehr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

HU/AU nur die letzte.

Alte Rechnungen von Vorbesitzern -  nein, aber man kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?