Auto verfolgt mich?

3 Antworten

"Platz zum Überholen" ist unter Umständen nicht dasselbe wie "Platz zum sicheren Überholen".

Bei E-Scootern und Fahrrädern muss man einkalkulieren, dass der Fahrer samt Fahrzeug einfach mal umfällt. Entsprechend braucht man einen seitlichen Abstand, d.h. muss fast komplett auf die Gegenspur, und wenn dann auch noch eine Linkskurve folgt, ist die Einsehbarkeit der Straße eventuell viel geringer als der Scooterfahrer es wahrnimmt. Wenn der Fahrer den Eindruck hatte, dass du wacklig fährst, hat er möglicherweise aus Rücksicht auf deine Sicherheit auf das Überholen verzichtet.

Du würdest Dich wundern wie viele verrückte es im Straßenverkehr gibt.
Du wirst mit Sicherheit noch zig Mal solche Momente erfahren.

Solltest Du erneut so etwas erfahren, musst Du ihn einfach ignorieren. Solche Leute machen das Bewusst, um Panik zu schüren. Nicht beeindrucken lassen und einfach weiterfahren, als sei nichts. Bleib ruhig, denn Dir kann im Grunde nichts passieren. Gegen die Dummheit der Leute kannst Du nichts machen, außer deeskalierend nicht darauf eingehen.

Immer weggehen und weiterfahren, wenn ein Mensch in ein fremdes Auto einsteigt, dann heißt des nichts gutes.

Was möchtest Du wissen?