Auto unwissentlich mit Unfallschaden gekauft und dann wieder verkauft(2)?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Lass ihn druck machen du hast ja den Anwalt schon eingeschaltet  . Gut das du einen Anwalt hast der Regelt das schon 

sollte ich einfach nicht mehr auf den typ reagieren ? und wenn er hier vor der tür steht?

0
@derhookah

Ja nicht reagieren und sagen mein Anwalt kümmert sich drum . Hatte erst vor kurzem Stress wegen meinem Arbeitgeber der Druck gemacht hat . Ich sollte doch aß bezahlen.  Gut das ich mir keinen  Druck hab groß machen lassen!  Musste nicht zahlen (  dank Anwalt und Klausel )

1

habe das meinem Anwalt schon eingereicht

Dann wird der sich darum kümmern. Und zwar besser, als das Irgendwer hier theoretisch könnte. Warum fragst du, wenn du bereits eine konkrete Hilfe besitzt?

Weil der Kerl mir ständig mit irgendwelchen Gesetzen kommt und ich müsste dies ja beheben wäre meine pflicht usw !



sollte ich einfach nicht mehr auf den typ reagieren ? und wenn er hier vor der tür steht?


0
@derhookah

Wozu hast du dir einen Anwalt genommen, wenn du den das nicht regeln lassen willst?

sollte ich einfach nicht mehr auf den typ reagieren ?

Genau. Dazu ist ab jetzt der Anwalt da.

und wenn er hier vor der tür steht?

Lass ihn doch da stehen.

1

Was sagt dein Rechtsanwalt?

Auto verkauft - Nach 500 KM Getriebe defekt

Hallo zusammen,

ich habe vor 6 Tagen ein Auto verkauft. Einen Wagen mit einer elektrohydraulischen Kupplung für einen Preis um die 3000 €. Ich habe den Mobile.de Kaufvertrag dafür benutzt welcher mir sicher erschien. Der Käufer hat den Wagen probe gefahren.

Nun ruft mich heute der Käufer an, dass das Getriebe nichtmehr schalten würde. Ein Besuch in der Werkstatt hätte ergeben das entweder das Steuergerät für die Schaltung, oder die Pumpe der Hydraulik nichtmehr funktionieren würde. Er wolle das Auto zurückgeben, im Rahmen des 14 tägigen Umtschrechts!

Ich habe ihm dann gesagt das ich bereit wäre 200 € für die Reperatur dazuzutun, weil ich es verstehen kann, das dies ärgerlich ist, aber er wolle das nicht.

Entweder ich nehme das Auto zurück, oder er würde einen Rechtsanwalt einschalten.

Es hat sich hierbei um den mobile.de Kaufvertrag gehandelt mit folgendem Auszug:
"Das Fahrzeug wird wie besichtigt und unter Ausschluss jeglicher Gewährleistung verkauft, soweit nicht unten unter Ziffer III. eine bestimmte Zusicherung
erfolgt. Dieser Ausschluss gilt nicht für Schadensersatzansprüche aus Sachmängelhaftung, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Verletzung
von Pflichten des Verkäufers beruhen. Soweit Ansprüche aus Sachmängelhaftung gegen Dritte bestehen, werden sie an den Käufer abgetreten" 

 

Bin für jede HIlfe sehr dankbar

...zur Frage

KFZ Kaufvertrag - Ausschluss der Sachmängelhaftung

Was bedeutet der folgende Satz in einem KFZ Vertrag

"Das KFZ wird unter Ausschluss der Sachmängelhaftung verkauft"

Wenn das Fahrzeug jetzt diverse Defekte/Mängel aufweist, hat dieser Satz zur Folge, dass der Privatverkäufer nicht mehr haftet.

Kann man in einem solchen Fall vom Kaufvertrag zurücktreten ?

Danke!

...zur Frage

Reißverschlussverfahren - der Intelligenztest - Wieso beherrscht das niemand?

Hallo Community,

erst gestern hatte ich wieder eine sehr passende Situation. Ich befand mich auf der Einfädelungsspur. Ein Jeep vor mir auch - dieser fädelte sich aber dann schon 1 Kilometer vorher ein. Sprich: jetzt muss er Leute vor sich einfädeln lassen am Ende der Spur.

Tat er das? Nö - wieso auch :D

Das Gesetz sagt er muss dies tun. Es wäre strafbar die Einfahrt zu verwehren (eben so wie vorgeschrieben - s. Link) - verfolgt wird das aber selten bis gar nicht.

Ich wurde nun also zudem von dem "netten" Herrn mit einem Vogel "begrüßt" und dann schrie er noch etwas als er seine Fahrertür aufmachte. Leider unverständlich - brachte mich dennoch herzhaft zum Lachen.

Intelligenztest mal wieder nicht bestanden. Warum ist das so schwer? War keiner in der Fahrschule?

Für alle die es immernoch nicht kapieren:

https://www.adac.de/infotestrat/adac-im-einsatz/motorwelt/reissverschluss.aspx

...zur Frage

Verkehrsrechtschutz erst nach 3 Monaten "aktiv"?

Hallo,

wiedermal eine Frage, wo ich bei google nicht ganz durchgeblickt habe. Ich habe im Straßenverkehr ein Fall, welches ich dem RA übergeben muss. Allerdings (hier der Haken) habe ich den Verkehrsteil nicht in der Rechtsschutz inbegriffen. Ich nehme mal an, das wenn ich mir jetzt die Verkehrsrechtschutz dazubuche, diese erstmals nach 3 Monaten wirksam ist ? Oder gibt es da andere Möglichkeiten ?

Die zweite Frage: Meine Eltern sind was Verkehrssachen betrifft durch ADAC vesichert, besteht da evtl die Möglichkeit, das diese für die ganze Familie gilt ?

mfg

...zur Frage

Käufer meldet Auto ab - Bin ich mit diesem Kaufvertrag abgesichert?

Hallo Community,

verkaufe morgen mein Auto. Da Samstag ist, habe ich nun leider keine Möglichkeit das Auto selbst abzumelden. Bin mir auch echt unsicher, ob das okay sein wird... habe hier im Forum schon 100 mal gelesen: "verkauf dein Auto erst, wenn Du es abgemeldet hast!"

Bin ich aber mit diesen Sätzen, die in dem Kaufvertrag stehen, nicht abgesichert (auch im Fall, wenn was passiert und der Käufer nicht abmeldet)?:

  • "Sofern das Fahrzeug bei der Übergabe noch angemeldet ist, versichert der Käufer, dass er das Fahrzeug umgehend, spätestens aber drei Werktagen ab Übergabe, um- oder abmeldet und den Verkäufer von sämtlichen Schäden freihält, die durch die Nutzung des Fahrzeugs entstehen."

  • "Der Verkauf des Kraftfahrzeuges erfolgt unter Ausschluss der Sachmängelhaftung, sofern der Verkäufer nicht eine Garantie oder eine anders lautende Erklärung abgibt. Unberührt von diesem Ausschluss der Sachmängelhaftung bleibt die Haftung für vorsätzlcihes oder grob fahrlässiges Handeln sowie die Haftung bei Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit."

Damit bin ich aus dem Schneider, oder? Oder kann mir was passieren?

Danke und Gruss! Pebler

...zur Frage

KAUFVERTRAG AUTO. Was bedeutet dieser Abschnitt?

Das Fahrzeug wird wie besichtigt und unter Ausschluss der Sachmängelhaftung verkauft, soweit nicht unter Ziffer III. eine bestimmte Zusicherung erfolgt. Dieser Ausschluss gilt nicht für Schadensersatzansprüche aus Sachmängelhaftung, die auf einer grob fahrlässigen oder vorsätzlichen Verletzung von Pflichten des Verkäufers beruhen, sowie bei der Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit. Ggf. noch bestehende Ansprüche gegenüber Dritten aus Sachmängelhaftung werden an den Käufer abgetreten.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?