Auto Unfall! Zahlt die Versicherung?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

So er meinte jetzt das ich auch schuld bin,

so ein Blödsinn - du hast gestanden - er als Fahrer ist dann in der Verantwortung entweder dich durchfahren zu lassen um mehr Platz zu bekommen oder eben den nötigen Abstand einzuhalten ohne dich zu schädigen.

Du bist gestanden, der Busfahrer hat nicht aufgepasst und ist somit für den Schaden verantwortlich. Dass die Polizei den Unfall aufgenommen hat, war sehr gut.

Die Behauptung seitens des Busfahrers ist auch verständlich. Erstens muss er sich jetzt bei seinem Arbeitgeber dafür verantworten. Vielleicht war es nicht der erste Unfall und sein Job steht am Spiel. Es kann aber auch sein, dass sein AG die Mitarbeiter dazu "verpflichtet" zu versuchen die Schuld generell mal an den Unfallgegner abzuschieben.

Du machst gar nichts, sämtliche Infos gibst du an deine KFZ Versicherung (Haftpflicht) und lässt die das handeln.

Die werden unberechtigte Ansprüche abweisen, falls die gegnerische Versicherung sich quert stellt.

Im Prinzip ja die Versicherung des Verkehrsunternehmens zahlt. Ein stehendes Auto kann nicht schuld an einem Unfall sein. Mich verwirrt die Schuldzuweisung der Polizei. Da müsste man dann genau wissen wo du standest.

Kommentar von randanana
07.11.2016, 09:31

Die Schuldzuweisung kam vom Busfahrer, nicht von der Polizei...zumindest steht es so im Text.

0
Kommentar von Halli79
07.11.2016, 09:32

Aso na dann halt missverstanden.

0
Kommentar von Apolon
07.11.2016, 12:07

 Ein stehendes Auto kann nicht schuld an einem Unfall sein.

Doch auch dies ist möglich. Z.B. bei einer grundlosen Vollbremsung.

0
Kommentar von Halli79
07.11.2016, 14:00

Er hat nicht gebremst sondern stand, zumindest so die Aussage.

0

Nachdem die Polizei zur Stelle war  ist die Geschichte noch einfach.

Wer hat denn ein Bußgeld gezahlt?

Bzw. was meinte denn die Polizei hinsichtlich des Schadensverursachers?

Welche Versicherung, deine Vollkasko, oder die Kfz-Haftpflichtversicherung des Gegners zahlt, kann ich aus deinem Text nicht erkennen.

... die es ja fertig gibt, so mein Schrauber.

Beweise sind nötig, wenn die gegnerische Versicherung sie benötigt und dafür gibt es dann Gutachter.

Viel Glück

Was möchtest Du wissen?