Auto Unfall beim Einparken

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Sie haben sich richtig verhalten. In Ihrer Versicherung dürften Sie hochgestuft werden, falls das überhaupt noch möglich ist. So ein Parkrempler ist eine Ordnungswidrigkeit, die jedem, nicht nur Fahranfängern, unterlaufen kann und hat mit Ihrem fahrerischen Können zur Berechtigung ein Kfz zu führen nichts weiter zu tun! Mit Ihrem korrekten Verhalten haben Sie im Gegenteil den Beweis geliefert, dass Sie zurecht eine Fahrerlaubnis besitzen! Machen Sie sich mal "keinen Kopf"!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Gottlike

Du hast vollkommen richtig gehandelt indem du die Polizei gerufen hast. Daher hast du keine Strafe zu erwarten. Deine Haftpflichtversicherung wird den Schaden den du am anderen Fahrzeug angerichtet hast ersetzen, dafür wirst du bei der Versicherung höher eingestuft und dadurch die Prämie höher.. Den Schaden am eigenen Fahrzeug musst du selbst zahlen.

Gruß HobbyTfz

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast eine Ordnungswidrigkeit begangen und musst mit einem Bußgeld und Punkten rechnen. Dazu aus dem Bußgeldkatalog:

109649 Sie ließen beim Rückwärtsfahren die Ihnen obliegende besondere Vorsicht außer Acht. Es kam zum Unfall. § 9 Abs. 5, § 1 Abs. 2, § 49 StVO; § 24 StVG; 44 BKat; § 3 Abs. 3 BKatV; § 19 OWiG

  • 100€ Bußgeld
  • 2 Punkte
  • 23,50€ Gebühren

Da es sich hier um einen A-Verstoß handelt wird nach Eintragung der Punkte beim KBA Flensburg ein Aufbauseminar angeordnet werden wodurch sich auch die Probezeit um 2 Jahre verlängern wird.

Die Haftpflicht-Versicherung zahlt den Fremdschaden, es wäre aber zu überlegen ob man ihn nicht selbst zahlt oder zurückkauft um eine Hochstufung zu vermeiden, denn die kostet dann oft mehr...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HerrDeWorde
31.08.2013, 17:34

Dann war es ziemlich dumm, bei einem Schaden, der das eigene Auto unversehrt gelassen hat, die Polizei zu rufen. So wild kann der Kratzer beim anderen ja nicht sein.

0
Kommentar von Gottlike
31.08.2013, 17:55

Aber die polizei meinte es wird nichts polizeilich weiter gemacht und es wird alles über die versicherungen geklärt!?

0

Nun bleib mal ruhig, wird schon nicht so schlimm sein. Deine Versicherung wird den Schaden am anderen Auto bezahlen, du wirst hochgestuft und musst deinen eigenen Schaden bezahlen - mehr wird nicht passieren. Dein Führerschein ist nicht gefährdet. Du hast doch alles richtig gemacht, Polizei gerufen und gut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mein fahrzeug ist ohne schaden davon gekommen und ich bin versichert. Ich habe den fahrzeughalter auch schon gesehen und er meinte es wäre kein problem. Ich habe aber jetzt totale panik dass das wieder passieren könnte und mir ist die lust am autofahren vergangen :/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HerrDeWorde
31.08.2013, 17:06

Auf gar keinen Fall aufhören! Grade jetzt muss weitergefahren werden! Aber die Situation musst du so lang üben, bis die Sicherheit zurück ist.

Was haben denn die Freunde und Helfer gemeint? Was ihre Anwesenheit nötig?

0

Wenn der Andere Gnade walten lässt, und dich nicht Anzeigt, dann musst du bzw. deine Versicherung, wenn du eine Entsprechende hast, nur die Kosten tragen. Du kannst ihm ja sagen, dass du den Führerschein erst so kurz hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Immer diese Selbstüberschätzung in den ersten Tagen! Warum werden Schwächen nicht erst einmal geübt? Nun wird diese Überheblichkeit teuer bezahlt werden. Vermutlich ohne Wirkung.

Du hast mit gar nichts zu rechnen, wenn es nicht grade ein Führerschein auf Probe war. Und selbst dann ...

Du hast vergessen zu erwähnen, wie alt du bist und in welche Schadensfreiheitsklasse du eingestuft wurdest. Geht eine Heraufstufung überhaupt?

Der gegnerische Schaden wird von deiner Haftpflicht übernommen. Du bekommst eine Schadensnummer, die du immer mit angeben musst. Dein eigner Schaden wird entweder von deiner Kasko oder dir persönlich übernommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Crack
31.08.2013, 17:20

wenn es nicht grade ein Führerschein auf Probe war.

Davon ist aber auszugehen, bei 4 Tagen...

0

Mach dich nicht verrückt. Deine versicherung wird den Schaden zahlen, wenn du Vollkasko hast auch den an deinem Wagen, falls es sein muss. Hast sonst alles richtig gemacht.Um deinen Führerschein mußt du nicht bangen, das kann doch alles passieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Außer dass du in der Versicherung hochgestuft wirst, wird dir nichts passieren. Du hast absolut richtig gehandelt indem du die Polizei gerufen hast. Eine Strafe gibt's dafür nicht. Sowas kann jedem mal passieren ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Crack
31.08.2013, 17:20

Außer dass du in der Versicherung hochgestuft wirst, wird dir nichts passieren.

Stimmt nicht.

0

Was möchtest Du wissen?