Auto Ummelden oder neu Anmelden?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Rufe doch bitte beim Kraftverkehrsamt an und erkundige dich genau. Ich meine, dass der finanzielle Unterschied zwischen Um- und Abmeldung nicht gravierend ist. Wenn das Auto abgemeldet wird, muss meines Erachtens nach das Kfz-Zeichen abgegeben werden. Bei der Ummeldung kannst du es behalten. Wichtig für dich ist, dass du sowohl Kfz-Brief als auch den Kfz-Schein hast und diesen auch vorlegen kannst. Du solltest in jedem Fall tätig werden, damit dein Mann keine Ansprüche mehr stellen kann oder nicht für einen evtl. Unfall belastet wird. Sobald der Wagen auf deinen Namen angemeldet ist, solltest du das auch der Versicherung mitteilen. Hoffentlich hast du die Einzahlungsbelege an deinen Mann alle aufgehoben, die beweisen können, dass der Wagen sich in deinem Besitz befand und du für alle Kosten gerade gestanden hast. Wenn du mit deinem Mann gut stehst, lass dir von ihm noch eine Überlassungserklärung für das Auto ausstellen aus der hervor geht, seit wann du den Wagen gefahren und alle nötigen Kosten bezahlt hast. Das macht die Sache wesentlich einfacher - auch bei der Einstufung in der Versicherung.

Ich habe 2 verschiedenen Aussagen vom Amtbbekommen - daher wollte ich nochmal fragen. Wagen ist während der Ehe für mich gekauft worden Nummernschild bleibt, mit der Versicherung ist alles geklärt - ich bekomme die Prozente überschrieben! Soweit verstehen wir uns, da wird es keine Probleme geben; sicherheitshalber wurde es aber auch gerichtlich bei der Scheidung aufgeschrieben. Unterlagen habe ich alle! !!!!

0

Ganz einfach ummelden und die Unterlagen (Fahrzeugbrief -Schein, TÜV + ASU-Bericht) zur Zulassungsstelle mitbringen...Kostenpunkt ca.40€ :-)

So, jetzt war ich beim Straßenverkehrsamt: Auto ummelden (nicht anmelden; lt. Mitarbeiterin). Hat genau 19,20€ gekostet :-) Bei der Versicherung war ich auch gleich; Prozente überschrieben bekommen.

Somit alles super gelaufen, und auch noch günstig!!!!!

0

kannste ummelden, oder auch ab- und anmelden.. solange du den fahrzeugbrief (glaube heist jetzt Schein 2 oder so) hast. Ummelden so ca. 30 € , neue kennzeichen (falls erfoderlich) so ca. 25 €

Ich habe alle Unterlagen vom Auto: Brief, Schein, TÜV & ASU-Bericht.

0
@widder1977

naja dann ummelden! fertig ist der lack ... so 30 - 40 € kommt hin

Aber denk drann.. du must erst zu versicherung, dann zum meldeamt und dann wieder zu der versicherung!

0
@EsiX87

Danke. Kennzeichen bleibt gleich, ist ja mein Wunschkennzeichen! Wurde während der Ehe für mich gekauft :-)

0
@widder1977

und da willst du immer daran erinnert werden? naja wem es gefällt.. viel spass mit dem auto ^^

0
@EsiX87

Die Daten auf dem Kennzeichen sind die Anfangsbuchstaben und das Geburtsdatum meiner Tochter ---- daran erinnere ich mich gerne! !!! Hat zum Glück nichts mit dem Ex zu tun. ....

1

das ist das gleiche verfahren, du musst dich wie beim kauf als neuer halter bei der zulassungsstelle mit allen papieren und einer versicherungsbestätigung eintragen lassen. kostet ca. 40 €

Ich habe alle Unterlagen; muss ich auch von meinem Ex-Mann irgendwelche Unterlagen haben oder sowas?!

0
@widder1977

nein, wenn du die zulassungsbescheinigung 1 (früher der kfz-brief) hast, dann bist du gegenüber den behörden auch eigentümer.

0

Was möchtest Du wissen?