Auto umbauen auf Gleitfahrt?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das System nennt man "Hybrid", damit ist gemeint, dass ein zweiter Motor (Elektromotor) bei leichter Last den Vortrieb übernimmt. Sparpotential ergibt sich nur in der Stadt, nicht auf der Autobahn, Umbau ist extrem aufwendig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nennt sich start-stop automatik und gibts schon seit über 30 Jahren serienmässig. allerdings nur beim halten an der Ampel. das mit dem Segelmodus ist neuer, setzt natürlich vorraus, dass wie schon beschrieben die servolenkung am auto elektrisch funktioniert. dann wird noch eine elektrische unterdruckpumpe für die bremsanlage fällig...

der rest ist eine reine softwarefrage... alles andere nötige ist in modernen fahrzeugen bereits vorhanden wie z.b. die vernetzung zwischen tacho und motorsteuergerät.

lg, Anna

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Holidaymaker87
21.08.2016, 09:48

ok danke das waren die Schlagwörter die ich brauchte: 48 Volt Eco Drive von Continental hatte ich gesucht :-)

0

>Der Motor wird bei ruhiger Stadtfahrt und an der Ampel abgeschaltet und die Elektrik übernimmt den Lenkkraftverstärker

wie soll das funktionieren? mit abgeschaltetem motor eine gleitfahrt zu tätigen? kein "laufender" motor = keine fahrt. meinst du eventuell hybrid-fahrzeuge? (wechsel auf e-motor)

den "sparmodus" an ampeln oder im stand, den gibt es in vielen fahrzeugen...das hat aber mit einer "gleitfahrt" nichts zu tun..


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?