Auto Übertragung nach ableben

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wenn der Fahrzeugbrief auf Deine Eltern geschrieben ist, gehört es ihnen auch. Sollte er bei der Bank sein muß Dein Opa das schriftlich festhalten.

Ja, so etwas möchte ich ja schriftlich "vor schreiben" und er unterschreibt es. Soll ja kein Testament geben oder so. Eher ein Vertrag mit Vertragsfälligkeit bei Tod !

0
@Yabe55

"Mein Sohn ...... ist rechtmäßiger Inhaber des Fahrzeugs ......(genaue Bezeichnung, Marke und Kennzeichen), da er die Raten dafür an mich bezahlt hat.

Suchst Du sowas?

0
@Hexle2

ja, das kommt meinem Anliegen immer Näher ! Im Breif steht mein Opa und er bezahlt von sich aus die raten. Bekommen tut er diese von meinen Eltern. Das möchte ich schriftlich festhalten, das wenn es in keinem Testament festgehalten ist, vorlegen kann worin eben steht, dass das Auto meinen Eltern gehört da es auch von ihnen bezahlt wird/wurde ! Schenkung oder Vertrag zwischen A und B.

0
@Yabe55

Schreib rein, daß Deine Eltern das Auto bezahlt haben. Schenkungen gehen in die Erbmasse wenn sie beim Tod des Erblassers noch keine 10 Jahre alt sind. Es muß klar sein wer das Auto bezahlt und Eigentümer ist.

0
@Hexle2

oke vielen Dank. Dann setz ich mich mal hin und entwerfe mein Eigenen Vertrag ! Danke für die Hilfe und für die Tipps.

0
@Hexle2

Wenn der Fahrzeugbrief auf Deine Eltern geschrieben ist, gehört es ihnen auch.

Kleiner Hinweis: Der Fahrzeugbrief (oder neuerdings die Zulassungsbescheinigung Teil 2) ist keine Eigentumsurkunde.

Übrigens wäre ein Testament die wahrscheinlich beste Möglichkeit, um festzulegen, wem das Fahrzeug zusteht.

0

Vom Erbe ausschließen kann er es nicht, aber er kann es doch einfach im Testament Deinen Eltern vererben. Hat er nun nur das Auto als Wert hinterlassen, können natürlich die anderen Geschwister ihren Pflichtanteil bei Deinen Eltern einfordern.

http://www.erbrecht-ratgeber.de/erbrecht/pflichtteil/pflichtteil_01.html

wow, das geht ja schnell hier :)

Öhm , soweit habe ich es mir gedacht. Es ist nur nicht grad schon zu ihm zu gehn und nach seinem Testament fragen und sagen ... hier das Auto für *** eintragen.

Kurzes kleines Schriftstück : Hiermit bertrage ich *** das Auto...

was auch immer .... wer da ein Muster hätte oder eben rechtskräftiges oder so ! Was nicht im Testament steht, sondern ich jetzt ausdrucken kann und er Unterschreibt. Er ein Blatt, ich ein Blatt. Vertragsmäßig oder so.

0

Was möchtest Du wissen?