Auto über Vater laufen lassen und anmelden,was muss man da alles beachten?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wenn Du alleine zur Zulassungstelle gehst dann benötigst Du

  • Vollmacht von deinem Vater (gibt da glaub so Vordrucke) mit Kopie vom Personalausweis deines Vaters
  • Fahrzeugbrief Teil 1 und 2
  • Bescheinigung über HU und AU
  • Kontoverbindung über die die KFZ Steuer eingezogen wird (Falls von deinem Vater auch mit Vollmacht)
  • Falls schon vorhanden: Kennzeichen
  • Ganz wichtig: Deckungsnummer der Versicherung (Kann telefonisch bei jeder Versicherung angefragt werden. OHNE DIESE KEINE ZULASSUNG!
  • Nachdem die Deckungsnummer im System eingetragen wurde, bekommt Ihr automatisch nach ein paar Tagen ein Schreiben der Versicherung, wo Ihr dann Angaben über Fahrer, KM, usw... machen könnt.

Korrigiert mich, falls ich etwas vergessen habe. Am besten nimmst Du deinen Vater mit zur Zulassung.

WHAT00 03.07.2013, 21:55

Ich würde das Fahrzeug nicht unbedingt auf deinen Vater anmelden, du kannst auch nur die Versicherung auf deinen Vater laufen lassen.

Hat folgenden Vorteil: Wenn du i-wann mal ausziehst kannst du einfach einen Anwohnerparkausweis beantragen, das geht nicht wenn dein Vater der Halter ist

0
charlesbrady94 03.07.2013, 21:58
@WHAT00

es geht um die prozente.da ich mit meiner finanziellen situation bei auto begrenzt bin macht das ja schon ein unterschied,ob ich über 100% habe oder doch ziemlich unten bin.

1
WHAT00 03.07.2013, 22:10
@charlesbrady94

Die Prozente sind unabhängig vom Fahrzeughalter, denn die Prozente beziehen sich auf den Versicherungsnehmer und das ist und bleibt dein Vater. Frag einfach mal den Mensch von der Versicherung der wird euch das auch noch besser erklären können

0
h4x0r3r 03.07.2013, 22:11
@charlesbrady94

Mein Auto läuft auch über meinen Vater. Durch die Prozente ist die Versicherung glücklicherweise nicht so teuer. Guter Gedanke auch deinerseits.

0

Zunächst einmal müssen bei der Versicherung alle Fahrer (mit Alter) angegeben werden, die diesen Wagen nutzen. Je mehr Fahrer (vor allem unter 25 Jahren) angegeben werden, desto teurer die Prämie. Außerdem natürlich solche Punkte wie jährliche Kilometer, Garagen-fahrzeug usw.

Willst Du den Versicherungsvertrag später mal auf Deinen Namen umschreiben (lassen), musst Du auch als Fahrer diesen Wagen genutzt haben, also am Schadenfreiheitsrabatt mitgewirkt haben. Da kann es eventuell Probleme bei der Übernahme der Versicherung geben.

charlesbrady94 03.07.2013, 21:55

um die versicherung kümmert man sich vor der anmeldung oder?

0

Was möchtest Du wissen?