auto tüv betrug

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Soweit ich weiss gab es eine c-Klasse bei der die Vorderachse durchgerostet ist und die Feder durch den Federteller der Achse brechen konnte. Da sollte man annehmen dass ein Prüfer die Stellen kennt und dies besonders begutachtet. Allerdings ist eine bestandene HU kein Garant ein technisch unproblematisches Auto zu haben, die Prüfer sind soweit ich weiss auch dagegen abgesichert nicht für Schäden die sie übersehen haben haftbar gemacht werden zu können.

Insbesondere bei MB hab ich schon des Öfteren minimal aussehnede Karosserieschäden gesehen die sich nach Entfernen der Schutzschicht (versiegelt klang der pure Rost beim Abklopfen wie gesundes Stahlblech) als sehr gross entpuppten, kann gut sein dass der Schaden an Deinem Auto zu gut verborgen war um vom Prüfer entdeckt werden zu können.

Verständlicherweise fühlst Du Dich nun betrogen aber ich glaube nicht dass Du irgendwo rechtlich vorgehen kannst. Vielleicht hat ein Bastler interesse (der hat schliesslich fast frisch HU) und würde den Wagen so kaufen (dann wäre der Verlust nicht so hoch). Oder Du kennst Jemand der Dir zB in einer Mietwerkstatt ein paar Bleche einschweisst.

schleicher1 09.05.2013, 15:08

wäre es sinnvoll einen art gutachter hinzuzuziehen? wenn dieser bestätigt das der mangel ganz offensichtlich war und hätte gesehen werden müssen , würden ich dann besser da stehen mit einem gutachten?

0
machhehniker 10.05.2013, 08:51
@schleicher1

Ich denk Mal dass die Kosten für ein solches Gutachten in keinem gesunden Verhältnis zu dem Streitwert stehen würden. Bestenfalls würdest Du, so wie ich das einschätze, einen Vergleich erziehlen und unterm Strich Nichts bekommen.

0

ein tüv prüfer kontrolliert optische und technische Sachen, baut aber nicht dein fahrwerk aus um zu schauen ob darunter auch alles ok ist. die werstatt, baut nur die teile ein, die kaputt waren, ob sie an der stelle dran waren, kann ich nicht beurteilen. wenn dann von innen nach aussen was durchrostet, ist das sehr ärgerlich, aber ich glaube nicht das man was dagegen machen kann. ist aber nur eine Vermutung.

Die HU ist eine zerlegungsfreie Prüfung. Wenn Dein Auto an einer Stelle durchgeristet ist, die man ohne Zerlegung nicht sehen kann, dann kann der Prüfer da auch nix für. Ich würde da einfach mal Kontakt aufnehmen. Nur sprechenden Leuten kann geholfen werden.

da wäre wohl eher die werkstatt ansprechpartner.

du kannst aber auch den tüv verklagen -besorg dir ein kfz gutachten.

die suche nach einem anwalt für diese sache wird aber schwierig werden.

Was möchtest Du wissen?