Auto tropft nach Ölwechsel.?

3 Antworten

Hi
Würde es sicher bei de ATU melden aber am besten gehst zu einer anderen Garage diese können dir die Ablassschraube richtig anziehen je nachdem dichtring wechseln oder gleich ganz ersetzen.
Ist aber keine Grosse sache sollte jede Garage in kürze erledigen können.

Fahr mal zu ATU und lass die Ablassschraube nachziehen und den Motor abreinigen. So würde ich aber jedenfalls nicht in den Urlaub fahren !!!

 

21

Genauso sehe ich das auch. Da wurde allem anschein nach die Ablaßschraube nicht richtig angezogen oder die alte Dichtung wiederverwendet. Wenn gaddi jetzt Reklamiert versuchen die Garantiert an der Motorreinigung wieder zu verdienen auch wenn es ihr Fehler dann war. Könnte aber auch sein, daß plötzlich der ganze Motor undicht ist und es ein Riesen Rep- Aufwand mit enormen Kosten ist. Ich habe persönlich keine guten Erfahrungen gemacht.

Ok, es gibt auch andere mit einem Ähnlichen Ruf.

0

Ab zur ATU und reklamieren. 

Die müssen nachbessern und die Ölspuren am Fahrzeug beseitigen.

Ölwechsel auf Parkplatz

Hallo liebe Leute

An meinem Auto wird mal wieder ein Ölwechsel fällig .

Ich bin begeisterter Selbstschrauber und hab den Ölwechsel immer selbst gemacht .

Leider habe ich zur Zeit keine Garage oder Grube zur Verfügung .

Was würde passieren , wenn ich den Ölwechsel auf öffentlichen Grund machen würde ? Ich bin geübt und würde es so hinbekommen , dass kein Öl auf den Boden kommt . Öl und Filter liegen schon bereit .

Würde ich eine Strafe bekommen , wenn Ordnungsamt oder Polizei mich "erwischen " würden , auch wenn ich keine Spuren hinterlasse ?

Und womit müsste man rechnen ?

Ich bitte um Rat .

...zur Frage

ATU Ölmangel obwohl Ölwechsel?

Hallo,

ich habe im April 2017 einen Ölwechsel für 80 Euro gemacht bei ATU (Castrol Longlife). Heute leuchtet meine Motoröllampe schon und auch nach dem Überprüfen des Ölstandes habe ich gesehen, dass zu wenig Öl drin ist (unter MIN). Das Auto verliert unten auch kein Motoröl.

Kann ich bei ATU den Ölwechsel reklamieren? Die ATU-Filiale ist ca. 5km entfernt und wollte morgen eigentlich dahin fahren. Wäre dies mit der Ölleuchte noch okay oder muss ich sofort nachfüllen?

Vielen Dank im Voraus!

...zur Frage

Auto springt nicht an nach Ölfilterwechsel, was tun?

Hallo liebe com,

ich habe gestern Ölwechsel und Ölfilterwechsel bei meinem Auto gemacht, bin dabei nach Betriebsanleitung vorgegangen. Motor warmlaufen lassen, Motor aus, altes Öl ablassen, alten Ölfilter runtergedreht, neuen draufgedreht (vorher die Dichtung mit Öl eingerieben), Ölablassschraube wieder drauf, neues Öl eingefüllt (15W40),. Aber der Motor springt jetzt nichtmehr an. Kann mir jemand weiterhelfen und möglich Ursachen und die Lösung dazu nennen?

Falls es weiterhilft: das Auto ist ein Nissan Almera BJ 98 Benziner mit 1,4 L Motor, zu viel Öl hab ich nicht reingefüllt, der Ölstand ist laut Ölmessstab knapp unter "voll", hab während dem Ölwechsel ausvershen die Autotür offengelassen, weswegen die Innenbeleuchtung ein paar Stunden geleuchtet hat, kann es sein, dass die Batterie zu schwach ist?

...zur Frage

Inspektion und Ölwechsel zu spät? Folgen?

Guten Abend.

Ich habe am 19.11.2016 meinen neuen Audi A1 in Ingolstadt abgeholt. Er ist nun quasi 2 Jahre und 10 Tage alt..

Meine Inspektion u. Ölwechsel sind seit 10 Tagen auch fällig.

Laut meinem Serviceplan habe ich ein Intervall von 24 Monaten bzw. 30.000 km da ich wohl dieses Long-term-Öl im Fahrzeug habe... mein Auto hat nun etwa 29.600 km. Also noch nicht ganz 30.000...

Ich hätte eig. morgen Termin für Service und Ölwechsel gehabt, allerdings hab ich einem Kunden zu liebe meinen Termin auf nächsten Donnerstag verschoben.. ich arbeite nämlich in dem Audi Zentrum, in dem ich auch Kunde bin.

Jetzt bin ich mir nicht sicher, wie schlimm das ist, dass ich dann meinen Service + Ölwechsel um 18 Tage später machen lasse als das Intervall vorgibt...... ist das nicht so schlimm oder kann das schon Folgen für mich haben?

...zur Frage

Ölablassschraube einer ´98 Suzuki Marauder?

Ich habe hier ein größeres Problem. In meiner 3-Monatigen "Praktikums"-Zeit habe ich in einer werkstatt gearbeitet, und zwischendurch einmal bei meinem Motorrad, das ich zu dem zeitpunkt 3 Jahre im Besitz hatte ohne Ölwechsel, einen Ölwechsel durchgeführt. Nur haben wir 10W30 statt 10W40 aufgefüllt, und kürzlich Ist aufgefallen dass der Ölstand, selbst bei geneigtem Motor, im schauglas nicht einmal bis zur untersten markierung reicht. (war nach dem Öl wechsel aber der fall). Natürlich hat ein freund ausgeholfen und mir etwas 10W30 aufgefüllt, sodass es läuft. die unnormale Hitze nach kurzer zeit im Ölfilter wirkt aber nicht gut.

Genug drum herum geredet. Unter dem Motor befinden sich nun 2 Schrauben auf gleicher Höhe. Einmal Links, auf einer platte welche mit 3 kleineren schrauben am Motorblock befestigt ist, vermutlich unter dem Getriebe. Und einmal Rechts, verhältnismäßig nah am rahmen, unter dem Schauglas für Motoröl. die rechtere schraube lässt sich zudem auch nicht drehen, egal wie viel kraft und hebelweg aufgewandt wurde.

Da ich weder Bedienungsanleitungen besitze, noch auftreiben kann, meine frage: Welche der beiden schrauben ist nun die korrekte ablassschraube? Und wozu dient die andere schraube? Ggf. ablass aus dem Getriebe separat zum Motor selber?

Danke im voraus!

PS: Vergessen zu erwähnen, es handelt sich hierbei um die Marauder GZ 125 AP, Bj. 1998. nicht die GZ250!

...zur Frage

Ist Öl vom Fass schlechter als normales ( Auto)?

Ich brauche einen Ölwechsel an meinem PKW. Habe bei ATU ein Angebot für 40€ gefunden, aber da steht " Vom Fass". Ist das weniger Wert als normales?? Wer hat da Erfahrungen gesammelt???

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?