Auto stillgelegt

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Pflichtversicherungsgesetz 1. Abschnitt - Pflichtversicherung (§§ 1 - 7)
Gliederung § 6(1) Wer ein Fahrzeug auf öffentlichen Wegen oder Plätzen gebraucht oder den Gebrauch gestattet, obwohl für das Fahrzeug der nach § 1 erforderliche Haftpflichtversicherungsvertrag nicht oder nicht mehr besteht, wird mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe bestraft.

(2) Handelt der Täter fahrlässig, so ist die Strafe Freiheitsstrafe bis zu sechs Monaten oder Geldstrafe bis zu einhundertachtzig Tagessätzen.

(3) Ist die Tat vorsätzlich begangen worden, so kann das Fahrzeug eingezogen werden, wenn es dem Täter oder Teilnehmer zur Zeit der Entscheidung gehört.

Es ist hier auch nicht erheblich, ob die Plakette entfernt wurde. Sobald der Fahrzeughalter darüber informiert wurde, dass sein Fahrzeug nicht mehr im öffentlichen Verkehr bewegt werden darf, gilt dies auch.

Versichert ist das Auto, er hat die STEUERN nicht bezahlt.

0
@FridaGT

sofern steuern nicht bezahlt werden, wird das fahrzeug von amtswegen abgemeldet/zwangsstillgelegt. mit diesem datum endet auch sofort der versicherungsschutz. von daher ist diese antwort natürlich korrekt.

0
@FridaGT

desehalb schrieb ich, dass er demnächst seeeeeeeeeeehr viel Zeit haben wird....auf solche Deppen wartet die Polizei doch nur...

0

Wie das denn? Normalerweise kann man mit einem still gelegten Auto nicht fahren. Hat er keine Kralle am Rad?

Nee, die haben nur die Plaketten vom Nummernschild abgekratzt.

0

die Kralle gibt es nicht überall, ich kenne es nur aus Großstädten und wenn ich richtig informiert bin bei Wiederholungstätern...

0

Es droht ihm eine Anzeige mit Bußgeld. Ist doch klar. Er darf damit nicht fahren. Aber wenn er schon alleine nicht auf diesen Gedanken kommt, solltest du nicht deinen Atem verschwenden.

ausserdem werden sie das fahrzeug im auge behalten!

0
@Donkie

Die werden bestimmt zur Kontrolle kommen. Allein aus Erfahrungsgründen.

0

Was möchtest Du wissen?