Auto stand im Parkverbot von 11-16 Uhr an ein und der selben Stelle. Nun soll zweimal gezahlt werden, 1x von 12 Uhr und das 2.Mal von 15 Uhr. Ist das korrekt?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

in dem fall - ja.

vermutlich ist der betrag niedriger, als wenn dir der polizist oder der kontrolleur vom ordnungsamt den ersten zahlschein wieder weggenommen und ein ganz neues zettelchen angepinnt hätte.

auch das wäre möglich gewesen. ich weiss nicht, wieviel das in deutschland kostet, wenn du 4 stunden am stück im parkverbot gestanden hast.

ich nehme aber mal an, dass es teurer ist, als wenn du 2x für kurzes parken "belangt" wirst. du hast glück gehabt, dass dein auto nicht abgeschleppt wurde - und ich würde in keinem fall die behörden darauf aufmerksam machen, wie lange das auto wirklich da gestanden hat. also zahlen und freundlich sein.

wieviel darfst du berappen?

kleine zusatzbemerkung: in der schweiz hätte dein vergehen etwa 160 franken gekostet ;-))

dagegen sind die bussgelder in deutschland im normalfall regelrecht lächerlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?