Auto springt nicht mehr an (Honda civic fk3)?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Moin vl1994,

tut mir Leid, ich fahre ältere "Kisten" ohne großen Elektronikschnick...- da steht überall "do it yourself" drauf.^^ Zur Funktion des Knöpfchens brauchst du an sich bloß nen Blick in die Bedienungsanleitung deines Civic's zu werfen (siehe Handschuhfach), um zu erfahren, wozu es gut ist.

Lass' den Wagen zur nächstbesten- bzw. der Werkstatt deines Vertrauens abschleppen, damit die Jungs vor Ort den elektronischen Fehlerspeicher "auslesen" können, so nennt sich das. Ist vermutlich ein kapitaler elektronischer Schaden, aber dafür gibt es Module aller Art, die man austauschen kann.

Viel Glück und hoffentlich bleibt die Rechnung im 'verkraftbaren' Bereich!

LG jayjay ;)

Was denn für ein Gummiknopf? Lies bitte mal in der Betriebsanleitung, ws das für ein Knopf ist und teile uns das Ergebnis mit.

Musste googeln, was das VSA ist. Das passt aber erst einmal zu einem Ausfall des ABS. Beide Systeme sind möglicherweise voneinander abhängig bzw. kommunizieren miteinander.

Nicht zum Ausfalls des ABS/VSA passend ist der Ausfall der Servolenkung.
Solte es sich um eine 'konventionelle' Servolenkung handeln, so wird deren Pumpe von einem Keil-/Poly-V-Riemen angetrieben. Ebenso der Generator.

Ich habe fast das Gefühl, dass einfach nur dieser Riemen gerissen sein könnte. Der legt nämlich die Lenkung lahm, sorgt für elektrische Unterversorgung (alle Kontrolllampen an) und wenn die Batterie dann leer ist, dann springt das Auto auch nicht mehr an. allerdings hättest Du in dem Fall vorher eine andere Kontrollleuchte zu sehen bekommen müssen.

Vielleicht ist es auch einfach nur eine defekte Batterie. Es gibt elektrohydraulische Servolenkungen.

Oder etwas ganz Anderes. 
Sieh nach diesem Riemen, prüfe die Batterie. Ist es eines der beiden Sachen, so erkennt der ADAC-Mann das auf den ersten Blick.

Kann das auch das Steuergerät sein?

0
@vl1994

Letztendlich könnte es leider irgendwie alles sein. Aber ohne das Auto 'am Mann' zu haben, lässt sich dazu (auch leider) nichts Konkretes sagen, da der Ausfall des ABS und ein Totalausfall des Autos in keinem direkten Zusammenhang stehen. Man kann also nur vermuten. Ich würde es erst einmal mit Starthilfe probieren. 

Es sei denn, jemand ist Honda-Fachmann (bin ich nicht), kennt genau diese Symptome und kann das genau zuordnen.

Wollte nur meinen spontanen Gedanken freien Lauf lassen.
Gerne lerne ich dazu.

0

Hört sich nach Zahnriemen an!

Wenn es dieser ist, kannst du von einem Motorschaden ausgehen.

Ich hab keinen Zahnriemen sondern eine Kette

1

Weshalb sorgt ein gerissener/übersprungener Zahnriemen für einen Ausfall des ABS und Servolenkung?
Ich finde, das klingt erst einmal nicht nach dem Zahnriemen.

0
@godlikegenius

Auch eine Kette kann reißen.

Keilriemen treibt die Servo an ist Richtig es gibt aber auch Fahrzeuge wo die Wasserpumpe über den Keilriemen laufen.

Wenn der Keilriemen gerissen ist, fährt der Wagen meistens weiter bis die Batterie leer ist, man hat dann aber eine Warnmeldung im Armaturenbrett.

Das passt alles nicht wirklich zusammen.

 

0

Was möchtest Du wissen?