Auto springt nicht an, wie bringt man es dann in die Werkstatt?

8 Antworten

Wenn du Mitglied in ein Automobilclub (ADAC z.B.) bist, kostet dich das nichts. Die schleppen sogar ab, wenn sie den Fehler nicht finden und reparieren können. Wenn aber bei diesen Temperaturen der Wagen nicht anspringt ist meistesn die Batterie fritte. Kannst du dir von einen Kumpel Starthilfe geben lassen? Kostet nichts und kann eine Schwache Batterie vorerst wieder aufladen. Dann nur beizeiten erneuern




Hallo,

Du kannst Deine Werkstatt anrufen, die schicken dann einen Mechaniker, der Deinem Fahrzeug Starthilfe gibt bzw. schaut, ob er helfen kann .

Falls nichts geht, wird Dein Wagen in die Werkstatt abgeschleppt.

Die Kosten werden sehr unterschiedlich sein.

Liebe Grüße

Wenn die Batterie leer oder defekt ist, würde ich es mit Starthilfe versuchen.
Eine neue kostet mit Einbau ca. 80 bis 100€. 

Ein Starthilfekabel wirst du sicher irgendwo finden. 

Abschleppdienst oder hast du jemanden der ein Abschleppseil hat, dann könnte er doch abschleppen.

Mit nem Abschleppwagen. Du könntest bei der Werkstatt selbst anrufen, ob die sowas anbieten, oder den ADAC bitten. Wieviel das kostet kann ich dir leider nicht sagen, hängt aber wahrscheinlich auch von der Strecke ab.

Was möchtest Du wissen?