Auto springt nicht an, soll ich Batterie wechseln?

10 Antworten

In der dunklen und kalten Jahreszeit kommt so etwas leider öfter vor. Man fährt ständig mit Abblendlicht, hat die Sitzheizung an, die heizbare Heckscheibe ist auch eingeschaltet. Alles das verbraucht enorm viel Strom. Und dieser wird aus der Batterie bezogen. Der Motor lädt die Batterie über die Lichtmaschine wieder auf. Allerdings wird das Aufladen durch oben beschriebene eingeschaltete Verbraucher im Auto nahezu unmöglich gemacht.

Die Folge davon: Die Batterie wird allmählich leer.

Du schreibst, die Batterie ist 3,5 Jahre alt. Das ist kein Qualitätshinweis. Diese Autobatterien können auch schon nach 2 Jahren defekt werden.

Kaufe ein Ladegerät und lade die Batterie mal richtig voll. Batterieladegeräte zeigen auch an das eine Batterie defekt ist.

Wenn Du selten fährst und dann imer nur kurze Strecken wird eine Batterie nicht lange halten.  Dann sollte die zwischendurch (alle 6-8 Wochen) an ein Ladegeräät angehängt und nachgeladen werden.

Ich würde die Batterie vollladen und probieren, ob Sie noch gut ist, oder je nach der  Menge Ärger die ich schon mit der hatte evtl. gleich durch eine neue ersetzen.

Es ist tatsächlich so, dass stromhungrige, moderne Autos die Batterie nicht wieder voll kriegen, wenn man immer nur Kurzstrecke fährt. Der Stromverbrauch ist einfach zu groß, als dass man ihn mit 5km Fahrdistanz ersetzen könnte.

Ein Bekannter hat deswegen sogar seinen neuen Zweitwagen nach wenigen Wochen wieder zurückgegeben: Seine Frau brauchte ihn nur für Kurzstreckenfahrten, und die Batterie wurde immer nur leerer. Falsches Auto für diesen Einsatzzweck...

Du solltest auf jeden Fall eine neue Batterie einbauen (lassen), und zwar eine mit möglichst hoher Kapazität. Und du solltest dir ein ordentliches Ladegerät (mit Erhaltungsfunktion) zulegen - das kostet deutlich weniger als die neue Batterie (die sowieso vor oder notfalls auch nach dem Einbau vollgeladen werden muss).

Immer dran denken: Blei-Akkus mögen es nicht, leer zu sein. Davon gehen sie kaputt. Sollten für eine lange Lebensdauer immer möglichst vollgeladen sein.

Batterie leer gibt ADAC nur Starthilfe oder baut ADAC meine vorhandene neue Batterie sofort ein

Ich habe den Standard ADAC Mitgliedsvertrag . Mein Auto steht in der Tiefgarage und springt nicht mehr an . Die Batterie ist leer . Leistet der ADAC grundsätzlich lediglich Starthilfe per Überbrückungskabel ? Oder wird alternativ eine bereits vorhandene neue Batterie gleich eingebaut . Wenn ja, wäre es geschickt dies beim Anruf dort ( auch wegen des für den Tausch benötigten Werkzeugs ) zu erwähnen ? ( Falls jemand meine Fragestellung irritieren sollte . Als WenigWenigFahrer benötige ich bisher gut alle zwei Jahre eine neue Autobatterie . Ich möchte dieses Mal auswählen unter ein, zwei ganz bestimmten Batterien, die mir aber von den mir bekannten Werkstätten nicht angeboten werden ^^ ) . Angedacht ist, daß ich mir mein Wunschmodell zuschicken lasse und der ADAC baut es ein ^^

Wer hat bereits Erfahrungen mit dieser Vorgehensweise ???

...zur Frage

Habe eine neue Arbeit gefunden und müsste da ein Weg ca. 43 km und etwa 40 Minuten mit dem Auto fahren. Weiss nicht ob ich das wirklich machen soll?

...zur Frage

Kann man Starthilfe nur mit einer Batterie geben?

Habe mir eine neue Auto-Batterie gekauft und beim Ausbau der alten gesehen, dass sie noch gut ist (grüner Punkt oben drauf - wäre rot wenn se "schlecht/kaputt" wäre...) Nun meine Frage: lohnt es sich die alte Batterie aufzuheben und wenn das Auto mal nicht anspringt mit ihr Starthilfe zu geben?

...zur Frage

Ungefähr wie viel km soll man nach der Starthilfefahren, damit die Batterie sich auflädt?

Mein Auto springt nicht an,bekomme Starthilfe. Danach fahre ich einige Zeit, damit die Batterie sich wieder aufladen kann. Wie lange soll ich fahren, wenn ich ne Nummer sicher gehen will, dass mein Auto das nächste Mal keine Starthilfe braucht?

...zur Frage

Wie oft sollte ich mit meinem Auto längere Strecken fahren?

Hey :)

ich habe mir einen älteren Mercedes gekauft dem ich jedoch Starthilfe geben musste, da die Batterie leer war. Es ist ein C200 CDI DIesel BJ 1999. Ich fahre das Auto hauptsächlich auf Kurzstrecken in meiner Stadt. Wie oft sollte ich wie lange ca fahren, damit die Batterie trotzdem voll bleibt?

...zur Frage

Wie lange muss man grundsätzlich fahren, bis die Batterie wieder voll aufgeladen wird??

Hallo!

Heute ist mir ein blödes Missgeschick mit meinem Auto passiert.. Während meiner Arbeit am Nachmittag (4 Stunden) habe ich den Blinker nicht ausgeschaltet. Bei meinem Auto ist das leider so, dass die Standlichter weiterhin leuchten, wenn man die Zündung ausschaltet und das habe ich natürlich erst am Abend wieder gemerkt.

Das Auto sprang ohne Probleme an, also war da zum Glück noch genügend "Saft" vorhanden. Allerdings merke ich, dass einige elektronische Geräte im Auto nicht zu 100% funktionieren unter anderem (denke ich mal, korrigiert mich, wenn ich falsch liege ich lerne noch) der Thermostat, der mein Auto während der Heimfahrt nicht genügend kühlen konnte und ich gerade mal mit sehr heißem Motor Zuhause ankam...

Jetzt lade ich die Batterie Zuhause auf, bevor ich das nächste mal weiterfahre. Meine Frage ist aber, wie lange muss man denn fahren, damit die Batterie genügend aufgeladen wird? Während der Fahrt ging die Anzeige nicht über 12V rauf.

Ist wahrscheinlich der Alternator kaputt? Denn ich war immerhin über 30 Minuten unterwegs.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?