Auto spinnt, Lenkung während Fahrt plötzlich sehr schwer!?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das Lenkproblem kommt daher da die servopumpe über den Motor angetrieben wird, bei Fehlern im Motor arbeiten entsprechend die Nebenaggregate nicht richtig mit (Generator, Servopumpe, Klimakompressor).. Würde erstmal die Zündanlage Checken lassen ob eventuell ein defekt vorliegt an Zündkerzen, Leitungen, Zündspule etc. Pp. Als nächstes Kraftstoffsystem checken ob alle Einspritzventile funktionieren. Wenn dies der Fall ist würde ich auslesen und bei Bedarf den Kurbelwellendrehzahlgeber tauschen. Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ElaTae
03.02.2017, 21:56

Kann es dann auch sein, dass nach 5 Minuten Motor aus, alles wieder normal läuft? Bin dann wieder 20km weiter gefahren. Zündkerzen und Schläuche wurden im November erst gecheckt und erneuert. Spule wurde für gut befunden. Kann da so schnell dann doch noch was dran sein?

Danke

0
Kommentar von TMB6Y
03.02.2017, 22:36

Ja natürlich wenn der Fehler Sporadisch ist (unregelmäßig nicht dauerhaft) hab ich selbst schon öfters erlebt. Wenn das Problem statisch wäre würde er gar nicht mehr laufen. Ich gehe jetzt bei dem Symptom unrunden Motorlauf nicht von Kompressionsverlust infolge von Starken Verschleiß im Motor (Zylinder, Kolben etc ) aus. Grüße

1
Kommentar von TMB6Y
05.02.2017, 12:20

Würde ich  auf jeden Fall mal beobachten eventuell liegt ein Defekt vor. Wenn kein Öl Verlust außen am Motor zu lokalisieren ist wird es andere Ursachen im Innenren haben. Schau dir mal die Zündkerzen an, ob diese verölt sind, in diesem Fall wird dann  Öl verbrannt. Achte auf den Auspuffqualm, ist dieser blau ist das auch ein Anzeichen darauf das Öl mit verbrannt wird. Wenn Zuviel Öl in den Verbrennungsraum gelangt wodurch auch immer (Zuviel Verschleiß an Kolbenringen,Zylinderinnenwänden,Ventilschaftdichtungen etc. pp ) kann auch keine Fachgerechte Verbrennungsraum stattfinden und der Motor läuft eher schlecht als recht.

0

Salue

Die Lenkunterstützung wird durch den Motor gewährleistet. Stellt dieser ab, wird die Lenkung sofort sehr schwergängig.

Bei der Bremsunterstützung hingegen ist noch etwas Reserve vorhanden, aber noch einer oder zwei Bremsungen wird dann auch das Bremspedal schwergängig.

Genau dies ist bei Dir passiert, der Motor hat einen Moment ganz abgestellt (alle Warnlichter sind ja gekommen).  

Als Du wieder eingekuppelt hast, wurde der Motor wieder durchgedreht und die Servolenkung hat sofort wieder richtig funktioniert.

Du solltest mal in die Werkstatt gehen, um den Motor und seine Steuerung zu kontrollieren. Das Problem ist der Motor und nicht die Lenkung.

Es grüsst Dich

Tellensohn

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ElaTae
04.02.2017, 17:03

Habe heute mal den Ölstand gecheckt und er war ziemlich niedrig. War nur knapp über dem kleinen Knubbel am Messteil. Musste ca. einen 3/4 Liter vielleicht auch mehr nachfüllen. Kann es auch nur daran gelegen haben? Mich wundert es nur, dass es mir nicht über die Kontrollleuchte angezeigt wurde.

0

Wie uns schweizer Fachmann schon schreibt, ist das schlechte Leerlaufverhalten des Motos die Ursache der Probleme mit Lenkung und Bremse. Da sollte die Werkstatt mal dran gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?