Auto seit ca. 4 Monaten abgemeldet und beim Umparken mit den abgemeldeten Schildern von Polizei angehalten-was kommt auf mich zu?

2 Antworten

Schätze da kommt so einiges, Kennzeichenmissbrauch, keine Steuerplakette und nicht versichert. http://www.gesetze-im-internet.de/pflvg/__6.html selbst das Abstellen auf dem Seitenstreifen war nicht rechtens, ein solches Fahrzeug hat im öffentlichen Verkehrsraum nix zu suchen.

ohh nein komm ich jetzt in den Bau? Ich habe das echt nicht gewusst :( Meine Akte ist Straf Frei nie was schlimmes begangen noch nie im leben Punkte in Flensburg gehabt oder ähnliches (ausser einmal in 70er Zone geblizt bin 8 Kmh zu schnell gewesen) :(

Ich wusste das man damit nicht fahren darf, deswegen hab ich das ja auch so spät gemacht, dass ich keinen Verletze oder so (ich korrigiere mich es ist kein seiten streifen, sondern ein kleiner parkplatz neben einer Straße). Aber das mit Kennzeichenmissbrauch usw. wusste ich echt nicht... Ja gut, ist dumm gelaufen... Sage denen so wie es war und warte ab was passiert :(

0

Wenn Du Dir den geposteten Gesetzestext anschaust: es ist da von "bis zu" die Rede - und der Staat hat an vollen Kassen mehr Interesse als an vollen Gefängnissen. Stell Dich aber auf eine kräftige Geldstrafe ein.

1
@bronkhorst

was denkst du wie hoch wird sie sein? hoffe nicht über 1000 Euro oder so... Denke aber auch es kommt auf den staatsanwalt an wie er meine Aussage bewertet.

0

Gilt das Schieben eines abgemeldeten Fahrzeugs als Straftat gemäß Pflichtversicherungsgesetz?

Hi. Habe letztens mein Auto abgemeldet und dabei vergessen, vorher das Auto auf dem Privatparkplatz unseres Vermieters abzustellen. Habe nun den berühmten orangenen Punkt auf der Windschutzscheibe und muss bis Sonntag das Auto da weg bekommen. Da bis Sonntag keine Zulassungsstelle auf hat, kann ich auch kein kurzzeitkennzeichen organisieren. Der private Parkplatz ist ca. 30m die Straße runter (keine Hauptstraße, wenig befahren) entfernt. Frage: Wie komm ich da hin? Einfach fahren werde ich sicherlich nicht, da ich somit eine Straftat begehe. Die Überlegung ist nun, dass Auto bis dorthin am Straßenrand zu schieben und am Parkplatz das Auto zu starten und richtig zu parken. (ist ja privat) Ist nun das reine Schieben eine Teilnahme am öffentlichen Straßenverkehr, die einer Versicherung bedarf? Oder handelt es sich lediglich um eine Ordnungswidrigkeit wegen Behinderung des Straßenverkehrs? Will eben wissen, ob es große Probleme bei einer Kontrolle geben würde..

...zur Frage

Fahrzeug nach Verkauf nachträglich abmelden möglich?

Ich möchte mein Auto am Freitag verkaufen. Ein potenzieller Käufer ist bereits gefunden, dieser bringt seine eigenen Nummernschilder mit.

Ich möchte das Fahrzeug nicht angemeldet verkaufen (zu hohes Risiko).

Das Problem ist: wenn es abgemeldet ist, darf ich es nicht mehr bewegen, das muss ich aber tun, da die Garage die Woche darauf geräumt werden muss. Sollte der Käufer das Auto also doch nicht kaufen, habe ich mit meinem abgemeldeten Auto ein Problem. Da der Käufer aus einer anderen Stadt anreist (300km entfernt), will er das Auto verständlicherweise gleich mitnehmen, und nicht noch einmal anreisen.

Meine Frage: kann ich das Auto einfach "abgemeldet" verkaufen und Fahrzeugschein, Fahrzeugbrief und Nummernschilder behalten und das Auto nächste Woche selber in Ruhe abmelden? Und falls es doch nicht verkauft wird, Nummernschilder wieder anbringen und alles beim Alten belassen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?